Alles über die Bachblüten Rescue Tropfen für Hunde

Die Bachblüten Rescue Tropfen für Hunde

Eine der bekanntesten Bachblüten-Mischungen sind die ursprünglich von Dr. Bach persönlich entwickelten Rescue Tropfen. Mittlerweile gibt es mit den Notfalltropfen eine interessante Weiterentwicklung. Die Notfalltropfen gibt es auch für allerlei Haustiere, vor allem Hunde, Katzen und Vögel. Doch worin unterscheiden sich die Notfalltropfen für Menschen von denen für Hunde und andere Haustiere? Die Antwort ist leicht gegeben, schließlich kommen die gleichen Bachblüten in den Notfalltropfen für Hunde zur Anwendung wie in jenen für Menschen. Das sind:

Rock Rose
Die Bachblüte Rock Rose wirkt vor allem gegen Ängste, Albträume und Panik und ist deshalb unverzichtbar für die Bachblüten Rescue Tropfen. Sie helfen dem Hund, Ruhe zu bewahren und innerlich ausgeglichen zu bleiben, auch wenn die Umstände ängstigend sind oder ihm besonders zu setzen.

Impatiens
Ungeduld und Reizbarkeit sind zwei Gefühlszustände, die in Notfallsituationen störend sind und die Konzentrationsfähigkeit beinträchtigen. Deshalb ist Impatiens als Bestandteil der Bachblüten Rescue Tropfen für Hunde quasi unverzichtbar.

Clematis
Die Bachblüte Clematis wirkt sich positiv auf die Aufmerksamkeit aus und bietet damit die Grundlage dafür, in stressigen und unübersichtlichen Momenten nicht den Überblick zu verlieren.

Star of Bethlehem
Um Kummer, Trauer und Schockzustände besser verarbeiten zu können, gibt man den Betroffenen häufig die Bachblüte Star of Bethlehem. Ihre Fähigkeiten sind daher auch in den Bachblüten Rescue Tropfen für Hunde unverzichtbar, weshalb es für den Erfinder der Bachblüten nahe liegend war, sie den Rescue Tropfen beizugeben.

Cherry Plum
Um nicht die Kontrolle über sich selbst oder sein Handeln zu verlieren, kann die Gabe von Cherry Plum sinnvoll sein. Die Bachblüte rundet die Wirkungsweise der Rescue Remedy Tropfen ab und komplettiert deren Einsatzmöglichkeiten bei Menschen und
Tieren. Durch die Gabe von Cherry Plum bleibt man ruhiger und ausgeglichener, was gerade in Notfall- und Stresssituationen unverzichtbar ist.

In den Notfalltropfen, die es nur auf dieser Webseite zu kaufen gibt, sind außerdem noch zwei weitere Bachblüten enthalten:

White Chestnut
Die Bachblüte White Chestnut lässt einen nicht zu sehr grübeln, um innerlich ausgeglichen und ruhig zu bleiben.

Larch
Durch die Bachblüte Larch kann man die Angst überwinden und läst sich nicht von ihr einschüchtern.

Die Zusammensetzung der Notfalltropfen für Hunde ist also identisch mit den Notfalltropfen für Menschen. Dies ist auch vollkommen logisch, da sich die Gefühlswelt der Tiere nicht grundlegend von der bei uns Menschen unterscheidet. Wichtig ist nur zu wissen, dass sich emotionale und psychische Probleme bei Tieren in Verhaltensauffälligkeiten bemerkbar machen - und so ist es eben auch in Notfallsituationen. Es ist deshalb angezeigt, äußere Anzeichen von Verhaltensänderungen rechtzeitig zu erkennen und ernst zu nehmen. Die Bachblüten Notfalltropfen für Hunde sind vor allem für den akuten Gebrauch, da sie schnell und unmittelbar wirken. Das ist deshalb so entscheidend, weil ihre Gabe auch nur in Momenten großen Stresses sinnvoll ist. Wenn der Hund hingegen auch dann Verhaltensauffälligkeiten zeigt, wenn es keinen äußeren Anlass dafür gibt, sind die Bachblüten Notfalltropfen möglicherweise nicht das ideale Behandlungsmittel. In diesen Fällen ist es meistens besser, dem Hund eine speziell auf seinen Charakter und seine Probleme abgestimmte Bachblüten-Mischung zu geben. Diese wirken zwar nicht sofort, aber dafür nachhaltiger. Die Bachblüten Notfalltropfen sind für Menschen wie für Hunde nicht für eine Therapie geeignet, sondern wirklich nur für den akuten Gebrauch.

 

Teilen

Weitere Artikel


Hat der Hund Angst und fürchtet sich vor etwas? Bachblüten helfen

Hat der Hund Angst und fürchtet sich vor etwas? Bachblüten helfen

Fast jeder Hund hat vor irgendetwas Angst, und die meisten dieser Ängste gehen auf ein emotionales Ungleichgewicht zurück, das man mit Bachblüten beheben kann.  

Den vollständigen Artikel lesen

Angst vor Lärm bei Hunden behandeln

Angst vor Lärm bei Hunden behandeln

Hat Ihr Hund Angst vor Lärm? Hasst er Feuerwerk, Gewitter und den Straßenverkehr? Lesen Sie unsere Tipps dazu, wie man bei Hunden Angst vor Lärm behandeln kann.

Den vollständigen Artikel lesen

Beruhigungsmittel für den Hund an Silvester?

Beruhigungsmittel für den Hund an Silvester?

Es gibt gute Gründe, seinem Hund an Silvester Beruhigungsmittel zu geben, denn für viele Vierbeiner sind die Böller, Raketen und Heuler zu Silvester eine Qual. 

Den vollständigen Artikel lesen

Ein Hund springt mich an

Ein Hund springt mich an

Ein Hund springt mich an – Wie soll ich mich dann verhalten? Die häufige Angewohnheit von Hunden, Besucher oder Herrchen und Frauchen zur Begrüßung anzuspringen, kann lästig und störend sein. Wie soll man sich da verhalten? Erfahren Sie in diesem Artikel mehr darüber!

Den vollständigen Artikel lesen

Oak für den Hund: Bachblüten als natürliches Heilmittel

Oak (Eiche) für den Hund: Bachblüten als natürliches Heilmittel

Jeder Hundebesitzer kennt das: Der Hund scheint unermüdlich mit irgendeinem Gegenstand beschäftigt und kann sich kaum von ihm lösen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Mimulus für Hunde? Infos über eine beliebte Bachblüte

Mimulus für Hunde? Infos über eine beliebte Bachblüte

Die Gauklerblume (Mimulus) war eine der ersten Bachblüten, mit denen der Erfinder der Bachblüten-Therapie, der Arzt Dr. Edward Bach, herumexperimentierte. Sie erwies sich bei Menschen als gut geeignet, um Ängste zu behandeln und ein Gefühl von Sicherheit herzustellen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Wie gibt man Hunden Bachblüten: Alle Antworten finden Sie hier

Wie gibt man Hunden Bachblüten: Alle Antworten finden Sie hier

Wie gibt man Hunden eigentlich Bachblüten? Diese Frage stellt sich vielleicht der eine oder andere Hundebesitzer, dem für sein Tier die Anwendung der Bachblüten-Therapie empfohlen worden ist.  

Den vollständigen Artikel lesen

Wie behandelt man einen Schock beim Hund?

Wie behandelt man einen Schock beim Hund?

Erleidet ein Hund einen Schock, so hat das unter Umständen dramatische Folgen für sein Wohlbefinden. Mehrere Faktoren können einen Schock beim Hund auslösen... 

Den vollständigen Artikel lesen

Epilepsie beim Hund

Epilepsie beim Hund

Informationen zum Thema Epilepsie beim Hund und Hinweise sowie Tipps zum Umgang damit können Sie hier in diesem Artikel lesen. Beratung kostenlos!

Den vollständigen Artikel lesen

Ängstlicher Hund zu Hause?

Ängstlicher Hund zu Hause?

Ein ängstlicher Hund kann manchmal ganz schön störend sein. Häufiges Kläffen und Bellen sind dabei nur zwei der Symptome, die für andere Mitglieder des Haushalts nicht immer leicht zu ertragen sind. 

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht