Bachblüten für Hunde: Globuli oder Tropfen?

Bachblütenmischung für Hunde:

  • Personalisierte Anfertigung
  • Speziell abgestimmt auf die Verhaltensauffälligkeiten
  • Von Tom persönlich ausgewählte Kombination
  • Wirkt schnell und zuverlässig
Mehr Informationen

Bachblüten Globuli für Hunde

Neuerdings gibt es auch Bachblüten Globuli für Hunde, und manch einer fragt sich sicherlich, ob die auch was taugen. Die Antwort ist gar nicht so leicht, denn zum einen hängt es immer davon ab, ob die Globuli auch aus original Bachblüten hergestellt wurden. Zweitens muss der Anbieter natürlich auch seriös sein, und gerade im Internet findet man immer wieder zwielichtige Anbieter, die einem nur das Geld aus der Tasche ziehen wollen und einem nur wirkungslose oder gefälschte Ware schicken. Das betrifft aber eigentlich alle Bestellungen im Internet und nicht nur jene von Bachblüten Globuli für Hunde.

Bachblüten für Hunde - Globuli oder Tropfen

In welcher Form Bachblüten für Hunde am wirkungsvollsten sind, ob als Globuli oder als Tropfen, das lässt sich hingegen durchaus mit Gewissheit beantworten. Flüssige Bachblüten gelangen viel schneller in den Körper und können so auch schneller in die Regionen der Psyche vordringen, in denen sie wirken sollen. Allerdings ist dieser Zeitvorteil nicht wirklich entscheidend für den Behandlungserfolg. Viele erfahrene Therapeuten setzen auf Bachblüten als Tropfen, doch kaum einer wegen des Zeitvorteils. Bei einer Therapie, die ihre Wirkung in einem Zeitraum von etwa drei Monaten vollständig entfalten soll, spielen wenige Sekunden keine nennenswerte Rolle. Warum dennoch so viele Bachblüten-Experten eher auf Tropfen setzen, hat einen ganz praktischen Hintergrund. Man kann die Bachblüten als Tropfen schlichtweg leichter dosieren, wenn man eine Pipette benutzt. Wer schon einmal eine bestimmte Anzahl Globuli abgezählt hat weiß genau, was das für eine Fummelei ist. Das Abzählen per Pipette ist hingegen deutlich einfacher und genauer, was besonders bei der Zubereitung von Bachblüten-Mischungen entscheidend sein kann. Bei speziell abgestimmten Bachblüten-Mischungen spielt nämlich oft auch das Mischverhältnis eine große Rolle. Als Laie wird man damit sicherlich nicht viel zu tun haben, da wohl kaum einer seine Bachblüten-Mischung selber anfertigen wird, da es einerseits zu schwierig und andererseits auch meistens deutlich teuer ist, da man alle notwendigen Bachblüten einzeln kaufen muss. Jedenfalls setzen professionelle Therapeuten und Bachblüten-Experten meistens auf Tropfen, weshalb Bachblüten als Tropfen eher verbreitet sind denn als Globuli.

Tropfen statt Globuli bei Bachblüten für Hunde

Bei der Dosierung der Bachblüten für Hunde sind Globuli ebenfalls weniger praktisch als es Tropfen sind. Der Vorteil von flüssigen Bachblüten ist, dass sie wirklich unsichtbar sind und eben keine kleinen weißen Kügelchen auf dem Futter zu sehen sind. Es gibt Hunde, die würden diese Kügelchen niemals bemerken, aber andere Hunde werden misstrauisch. Die Tropfen sind hingegen vollkommen geruchlos und geschmacklos und auch für das beste Hundeauge nicht zu sehen. Letztlich muss sich jeder selbst entscheiden, ob er lieber Tropfen oder Globuli seinem Hund gibt. Andererseits wird einem diese Entscheidung meistens auch vom Therapeuten abgenommen, denn wenn der eine Mischung erstellt, dann wird diese in den allermeisten Fällen ohnehin in Tropfenform sein. Wie bei allen anderen Behandlungsformen auch, sollte man sich lieber an die Empfehlungen des Bachblüten-Therapeuten halten und nicht unbedingt nach persönlichen Vorlieben entscheiden. Insofern werden die meisten gar nicht vor der Entscheidung stehen, ob sie ihrem Hund die Bachblüten nun als Globuli oder als Tropfen verabreichen sollen.

 

Teilen
Persönliche bachblütenmischung hunde

Bachblütenmischung für Hunde:

  • Personalisierte Anfertigung
  • Speziell abgestimmt auf die Verhaltensauffälligkeiten
  • Von Tom persönlich ausgewählte Kombination
  • Wirkt schnell und zuverlässig
Entdecken Sie, wie die Persönliche Bachblütenmischung für Hunde helfen kann

Weitere Artikel


Hund ist menschenscheu? Bachblüten helfen ihm.

Hund ist menschenscheu? Bachblüten helfen ihm.

Ist der Hund menschenscheu, können Bachblüten ihm dabei helfen, seine Ängste und seine unterbewussten Gefühle zu überwinden und offener und zugänglicher zu werden. Das klingt, als ob Bachblüten ein Wundermittel wären, aber das sind sie nicht.  

Den vollständigen Artikel lesen

Hund will nicht alleine bleiben?

Hund will nicht alleine bleiben?

Wenn Ihr Hund nicht gerne alleine bleiben will, dann ist das normal und kein Grund zur Sorge. Was man dagegen tun kann, erfahren Sie in diesem Artikel!

Den vollständigen Artikel lesen

Erfahrungen mit Bachblüten für Hunde

Erfahrungen mit Bachblüten für Hunde

Manche Hundebesitzer haben schon Erfahrungen mit Bachblüten für Hunde sammeln können und berichten darüber im Internet.  

Den vollständigen Artikel lesen

Für Hunde bei Verlustangst: Bachblüten helfen

Für Hunde bei Verlustangst: Bachblüten helfen

Bei Hunden kann man Verlustangst mit Bachblüten therapieren. Es gibt viele Hunde, sie so anhänglich sind, dass sie ihrem Herrchen oder ihrem Frauchen permanent hinterher laufen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Angst vor Lärm bei Hunden behandeln

Angst vor Lärm bei Hunden behandeln

Hat Ihr Hund Angst vor Lärm? Hasst er Feuerwerk, Gewitter und den Straßenverkehr? Lesen Sie unsere Tipps dazu, wie man bei Hunden Angst vor Lärm behandeln kann.

Den vollständigen Artikel lesen

Epilepsie beim Hund homöopathisch behandeln

Epilepsie beim Hund homöopathisch behandeln

Kann man Epilepsie beim Hund eigentlich homöopathisch behandeln und in welchen Fällen ist das überhaupt sinnvoll? Hier können Hundebesitzer mehr erfahren!

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für den Hund bei einem Umzug

Bachblüten für den Hund bei einem Umzug

Bachblüten können helfen, wenn ein Hund nach einem Umzug Probleme hat, sich an seine neue Umgebung zu gewöhnen. 

Den vollständigen Artikel lesen

Helfen Bachblüten für Hunde gegen Jucken?

Helfen Bachblüten für Hunde gegen Jucken?

Leidet ein Hund unter Ausschlag oder Ekzemen, so kommt das meistens mit einem unangenehmen Jucken einher. Dieses kann für den Hund eine emotionale Belastung bedeuten, und zwar zweifach... 

Den vollständigen Artikel lesen

Hat Ihr Hund Trennungsangst?

Hat Ihr Hund Trennungsangst?

Ihr Hund leidet unter Trennungsangst? Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über die Symptome und die Folgen von Trennungsangst bei Hunden!

Den vollständigen Artikel lesen

Epilepsie beim Hund

Epilepsie beim Hund

Informationen zum Thema Epilepsie beim Hund und Hinweise sowie Tipps zum Umgang damit können Sie hier in diesem Artikel lesen. Beratung kostenlos!

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht