Rescue Tropfen für den Hund an Silvester

Bachblütenmischung für Hunde:

  • Personalisierte Anfertigung
  • Speziell abgestimmt auf die Verhaltensauffälligkeiten
  • Von Tom persönlich ausgewählte Kombination
  • Wirkt schnell und zuverlässig
Mehr Informationen

Wer einen Hund hat und sich mit Bachblüten ein bisschen auskennt, hat seinem Hund sicherlich schon einmal Rescue Tropfen zu Silvester gegeben, damit der Hund nicht so unter den ganzen Böllern leiden muss. Rescue Tropfen sind für den Hund sicher eine gute Wahl. Doch es gibt auch noch Alternativen, die im Folgenden kurz vorgestellt werden sollen.

Alternativen zu den Rescue Tropfen für den Hund an Silvester

1. Medikamente statt Rescue Tropfen für den Hund an Silvester

Viele Tierärzte verschreiben Hunden Beruhigungsmittel für Silvester. Der Vorteil gegenüber den Rescue Tropfen ist natürlich die deutlich stärkere Wirkung. Meistens schläft der Hund dann unter dem Eindruck der Beruhigungsmittel an Silvester einfach ein. So bekommt er von den Böllern und Raketen nichts mit und braucht auch keine Angst zu haben. Leider haben fast alle Beruhigungsmittel Nach- und Nebenwirkungen. Oft ist der Hund dann noch tagelang danach schläfrig, antriebslos und unausgeglichen.


2. Die Bachblütenmischung Nr. 100 statt Rescue Tropfen für den Hund an Silvester

Anders als die Rescue Tropfen, die für Notfälle und akute Situationen allgemeiner Art von Dr. Edward Bach, dem Erfinder der Bachblütentherapie, entwickelt wurden, ist die Bachblütenmischung Nr. 100 speziell für Hunde an Silvester gedacht. Sie enthält eine spezielle Auswahl an Bachblüten, welche dem Hund helfen, an Silvester ruhig zu bleiben. Anders als bei den Rescue Tropfen, die man unmittelbar in der Silvesternacht immer dann gibt, wenn es dem Hund besonders schlecht geht, verabreicht man die Bachblütenmischung Nr. 100 schon vor Silvester im Rahmen einer Therapie. Dadurch kann man schon im Vorfeld des Ereignisses etwas für den Hund tun und nicht erst in der Silvesternacht.

3. Eine persönliche Bachblütenmischung statt Rescue Tropfen für Hunde an Silvester

Gibt es neben den Silvesterknallern auch noch andere Dinge, unter denen der Hund seelisch leidet, kann auch eine persönliche Bachblütenmischung eine gute Alternative zu den Rescue Tropfen für den Hund an Silvester sein. Bei einer persönlichen Bachblütenmischung werden die enthaltenen Bachblüten nach der Art der Probleme des Hundes und seiner Persönlichkeit ausgewählt und zusammengestellt. Anders als bei den Rescue Tropfen setzt man auch hier auf einen langfristigen und nachhaltigen Effekt, weshalb man eine persönliche Bachblütenmischung in der Regel drei Monate lang verabreichen sollte. Wenn Sie sich auch für eine persönliche Bachblütenmischung interessieren, dann wenden Sie sich am besten ganz unverbindlich an Tom Vermeersch, den Bachblütenexperten. Er kann Sie über alle Aspekte der Bachblütentherapie für Tiere informieren und weiß auch genau Bescheid über die Vor- und Nachteile der Gabe von Rescue Tropfen für den Hund an Silvester. 

Teilen
Persönliche bachblütenmischung hunde

Bachblütenmischung für Hunde:

  • Personalisierte Anfertigung
  • Speziell abgestimmt auf die Verhaltensauffälligkeiten
  • Von Tom persönlich ausgewählte Kombination
  • Wirkt schnell und zuverlässig
Entdecken Sie, wie die Persönliche Bachblütenmischung für Hunde helfen kann

Weitere Artikel


Wie Bachblüten bei Hunden mit seelischen Problemen helfen

Wie Bachblüten bei Hunden mit seelischen Problemen helfen

Einem Hund mit seelischen Problemen kann mit einer Bachblüten-Therapie geholfen werden.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde: Verabreichung und Anwendung

Bachblüten für Hunde: Verabreichung und Anwendung

Zur Verabreichung von Bachblüten für Hunde gilt es ein paar Dinge zu beachten. Wer sich jedoch schon länger mit der Thematik Bachblüten und ihrer Wirkungsweise bei Tieren beschäftigt, für den wird wenig Neues dabei sein.  

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man einem Hund das Bellen abgewöhnen kann

Wie man einem Hund das Bellen abgewöhnen kann

Wer seinem Hund das Bellen abgewöhnen möchte, der sollte zunächst damit beginnen, die Ursache des Bellens herauszufinden. 

Den vollständigen Artikel lesen

Epilepsie beim Hund

Epilepsie beim Hund

Informationen zum Thema Epilepsie beim Hund und Hinweise sowie Tipps zum Umgang damit können Sie hier in diesem Artikel lesen. Beratung kostenlos!

Den vollständigen Artikel lesen

Epileptische Anfälle beim Hund

Epileptische Anfälle beim Hund

Epileptische Anfälle beim Hund können unterschiedlich häufig auftreten und sich auch in der Intensität unterscheiden. Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema!

Den vollständigen Artikel lesen

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Ängstliche Hunde zu erziehen ist nicht immer einfach. Viele Faktoren kommen zusammen, welche die Erziehung ängstlicher Hunde beeinträchtigen können, das sind unter anderem... 

Den vollständigen Artikel lesen

Epileptischer Anfall beim Hund: Auslöser

Epileptischer Anfall beim Hund: Auslöser

Die Auslöser von epileptischen Anfällen beim Hund können vielfältiger Natur sein. Hier können Sie mehr über Epilepsie bei Hunden erfahren!

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für aufgeregte Hunde. Natürliche Heilung

Bachblüten für aufgeregte Hunde. Natürliche Heilung

Für aufgeregte Hunde gibt es mit Bachblüten ein schonendes natürliches Heilmittel das hilft, ruhiger und weniger aufgeregt zu sein. Manche Hunde lassen sich einfach nicht beruhigen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde bei Aggressionen

Bachblüten für Hunde bei Aggressionen

Wenn Hunde häufig Aggression zeigen oder durch aggressives Verhalten gegenüber Hunden auffällig werden, dann kann eine Mischung aus Bachblüten Abhilfe schaffen. Abhängig vom Charakter und Wesen des Tieres sowie der Ausprägung solcher problematischer Verhaltensweisen,  

Den vollständigen Artikel lesen

Für den Hund: Bachblüten als natürliches Heilmittel

Für den Hund: Bachblüten als natürliches Heilmittel

Immer mehr Menschen haben die positive Wirkung von Bachblüten schon am eigenen Leib erfahren und fragen sich, ob sie diese auch ihrem Haustier, also ihrer Katze oder ihrem Hund geben können.

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht