Epileptischer Anfall bei einer Katze

Bachblütenmischung für Katzen:

  • Personalisierte Anfertigung
  • Speziell abgestimmt auf die Verhaltensauffälligkeiten
  • Von Tom persönlich ausgewählte Kombination
  • Wirkt schnell und zuverlässig
Mehr Informationen

Ein epileptischer Anfall bei einer Katze ist für deren Besitzer bzw. deren Besitzerin häufig eine dramatische Erfahrung. So ein epileptischer Anfall kann unterschiedlich stark ausfallen, von leichtem Zittern und kurzen Krämpfen bis hin zu totaler Bewusstlosigkeit.

Wie sich ein epileptischer Anfall bei Katzen ankündigt

Anders als bei Menschen und Hunden wird Epilepsie bei Katzen meistens nicht vererbt, sondern entsteht als Folge einer Erkrankung. Eine der häufigsten Erkrankungen in diesem Zusammenhang ist ein Zellschwund im Großhirn. Da dieser Bereich für die Verhaltenssteuerung zuständig ist, treten bei den betroffenen Katzen schon im Vorfeld des epileptischen Anfalls deutliche Verhaltensauffälligkeiten auf, diese reichen von Unruhe, Angstzuständen bis hin zu Aggressionen. Treten solche Verhaltensauffälligkeiten immer wieder auf, kann dies auf eine epileptische Erkrankung der Katze hindeuten.

Wie ein epileptischer Anfall bei einer Katze verläuft

Der Verlauf eines epileptischen Anfalls ist von Katze zu Katze natürlich verschieden, häufige Begleiterscheinungen sind jedoch:

  • Unruhe und Zittern
  • Starker Stress
  • Ängste und Unsicherheit
  • Orientierungslosigkeit
  • Unkontrollierte Bewegungen
  • Krämpfe
  • Absondern von Exkrementen
  • Bewegungsunfähigkeit
  • Bewusstlosigkeit

Was kann helfen, einen epileptischen Anfall bei einer Katze zu lindern?

Es gibt verschiedene Präparate auf dem Markt, die epileptische Anfälle bei Katzen lindern können. Oft setzt man dabei auf Beruhigungsmittel oder Psychopharmaka. Sprechen Sie am besten mit Ihrem Tierarzt darüber, welche Behandlungsform für Ihre Katze gut geeignet ist. Leider ist Epilepsie bei Katzen nicht heilbar, weshalb alle Präparate lediglich die Symptome lindern können, nicht jedoch die Ursache von Epilepsie.

Bachblüten können Katzen bei Epilepsie helfen

Bachblüten haben sich als alternatives Behandlungsmittel bei Katzen mit Epilepsie bewährt. Bachblüten helfen, störende Symptome wie Ängste, Unruhe und Unsicherheit zu lindern und können so die Katze dabei unterstützen, sich trotz der Erkrankung emotional besser zu fühlen. Darüber hinaus können Bachblüten auch helfen, die Intensität und die Häufigkeit bei bestimmten Arten von Epilepsie bei Katzen zu lindern. Falls Sie mehr über die Behandlung von Epilepsie bei Katzen mit Bachblüten erfahren möchten, dann schreiben Sie am besten gleich an den Bachblütenexperten Tom Vermeersch.

Teilen
persönliche bachblütenmischung katze

Bachblütenmischung für Katzen:

  • Personalisierte Anfertigung
  • Speziell abgestimmt auf die Verhaltensauffälligkeiten
  • Von Tom persönlich ausgewählte Kombination
  • Wirkt schnell und zuverlässig
Entdecken Sie, wie die Persönliche Bachblütenmischung für Katzen helfen kann

Weitere Artikel


Emotionale Ursachen von Verhaltensprobleme bei Katzen

Emotionale Ursachen von Verhaltensprobleme bei Katzen

Typische Verhaltensprobleme von Katzen, deren Ursache nicht in einer Krankheit oder den Lebensumständen des Tieres liegt, werden in der Regel mit Bachblüten behandelt. Häufig haben Verhaltensprobleme von Katzen eine seelische Ursache. 

Den vollständigen Artikel lesen

Infos über Bachblüten-Kombinationen für Katzen

Infos über Bachblüten-Kombinationen für Katzen

Bachblüten erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und werden seit einigen Jahren auch verstärkt bei Haustieren wie Katzen, Hunden und Wellensittichen eingesetzt.  

Den vollständigen Artikel lesen

Wirkung von Bachblüten bei Katzen

Wirkung von Bachblüten bei Katzen

Die Wirkung von Bachblüten bei Katzen ist im Wesentlichen der beim Menschen ähnlich. Auch wenn man es manchmal beim Anblick seines Haustieres nicht wahr haben will  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Katzen bei Schlafstörungen

Bachblüten für Katzen bei Schlafstörungen

Schlafstörungen können bei Katzen genauso auftreten wie bei uns Menschen. Die Gründe dafür sind vielfältig: 

Den vollständigen Artikel lesen

Kann man Katzen Bachblüten geben?

Kann man Katzen Bachblüten geben?

Es kann verschiedene Gründe geben, einer Katze Bachblüten zu verabreichen. Bachblüten werden bei Katzen und anderen Haustieren immer häufiger zur Behandlung unterschiedlichster psychischer und seelischer Leiden eingesetzt.  

Den vollständigen Artikel lesen

Faktoren, welche die Psyche einer Katze beeinflussen

Faktoren, welche die Psyche einer Katze beeinflussen

Wenn Sie überlegen, sich eine Katze als Haustier anzuschaffen, oder gerade eine bekommen haben, helfen Ihnen ein paar Informationen zur Psyche von Katzen, um das Verhalten des Tieres besser verstehen zu können. 

Den vollständigen Artikel lesen

Wie schnell Bachblüten bei Katzen wirken

Wie schnell wirken Bachblüten bei Katzen?

Bachblüten für Katzen werden immer beliebter seit sich herumgesprochen hat, dass man emotionale und psychische Leiden auch bei Tieren mittels der Bachblüten-Therapie heilen kann.

Den vollständigen Artikel lesen

Erfahrungen mit Bachblüten bei Katzen

Erfahrungen mit Bachblüten bei Katzen

Es gibt mittlerweile viele Menschen, die gute Erfahrungen mit der Verwendung von Bachblüten bei Katzen gemacht haben.  

Den vollständigen Artikel lesen

Katzen übersiedeln – So klappt’s bestimmt!

Katzen übersiedeln – So klappt’s bestimmt!

Wer Katzen an einen anderen Wohnort übersiedeln möchte, sollte sich auf einige Probleme gefasst machen. Der Verlust der vertrauten Umgebung, von lieb gewonnenen Spielkameraden oder bekannten Wegen ist für viele Katzen mit einer Menge Stress verbunden. 

Den vollständigen Artikel lesen

Beruhigungsmittel für Katzen

Beruhigungsmittel für Katzen

Auf der Suche nach dem geeigneten Beruhigungsmittel für Katzen ist der eine oder andere bestimmt schon verzweifelt. 

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht