Persönliche Bachblütenmischung für Hunde:

Bachblütenmischung für Hunde:

  • Personalisierte Anfertigung
  • Speziell abgestimmt auf die Verhaltensauffälligkeiten
  • Von Tom persönlich ausgewählte Kombination
  • Wirkt schnell und zuverlässig

Teilen
Persönliche bachblütenmischung hunde

Inhalt 50 ml

  • 1 Flasche € 49
  • 2 Flaschen € 93 Ihr Vorteil € 5
  • 3 Flaschen € 129 Ihr Vorteil € 18
Für eine ganze Kur
In den Warenkorb Sofort lieferbar - Versand kostenlos

inkl. Mwst.


Wie viele Fläschchen braucht man?

  • Ungefähr 1 Flasche pro Monat
  • Nach ein paar Tagen oder Wochen kann man erste Ergebnisse sehen
  • Beste Ergebnisse stellen sich nach 3 Monaten ein

Dosierung bei Tieren

  • 6 x 4 Tropfen über den Tag verteilt, sowie zusätzlich in allen kritischen Momenten

  • Die Tropfen werden entweder mit dem Futter oder dem Trinken vermischt, mit etwas zu Naschen gereicht oder auf die Nase geträufelt

100% Sicher

  • Keine Nebenwirkungen und Macht nicht abhängig
  • Kann ohne Risiken mit anderen Medikamenten kombiniert werden
  • Frei von Gluten und Allergenen
  • Inhaltsstoffe: Wasser, Alkohol, Bachblütenextrakte
  • Häufig gestellte Fragen

Bachbluetenmischung fuer hunde

Bachblütenmischung für Hunde

Mit einer speziellen Bachblütenmischung für Hunde kann man eine Reihe von Verhaltensproblemen behandeln. Immer dann, wenn diese Verhaltensprobleme auf emotionale Probleme oder psychische Störungen zurückgehen, können diese mit einer eigens dafür angefertigten Bachblütenmischung für Hunde therapiert werden.

 

Kläffen und Bellen mit einer Bachblütenmischung für Hunde behandeln

Häufiges Kläffen und Bellen ist nicht nur für die Besitzer, sondern auch für die Hunde selbst emotionaler Stress, weshalb die Therapie mit einer Bachblütenmischung sinnvoll und empfehlenswert ist. Dabei kommen Bachblüten zum Einsatz, die auf die betroffenen Regionen in der Psyche des Hundes wirken und ihm helfen zu lernen, ruhig zu bleiben und nicht mehr bei jedem Anlass loszubellen. Die Erfolge der Bachblütentherapie sind dabei im Vergleich zu anderen Behandlungsansätzen sehr vielversprechend und haben schon einer Reihe von Hundehaltern und ihren vierbeinigen Freunden geholfen. Weil eine Bachblütenmischung für Hunde meistens auf den Charakter des Tieres abgestimmt werden muss, kommen dabei mehrere Bachblüten in einem bestimmten Mischverhältnis zum Einsatz. Da hierfür außerdem ein umfangreiches Wissen über die einzelnen Blüten sowie das notwendige Verhältnis der Bestandteile zueinander Voraussetzung ist, lässt man solche Bachblütenmischungen für Hunde am besten von einem Experten anfertigen.

Mit einer Bachblütenmischung für Hunde gegen aggressives Verhalten

Deutlich problematischer ist bei Hunden aggressives Verhalten, dass man jedoch ebenfalls mit einer Bachblütenmischung für Hunde behandeln kann. Anders als beim Bellen kann solch aggressives Verhalten richtig gefährlich werden, wenn der Hund andere Menschen oder andere Hunde anfällt. Deshalb ist hier eine Therapie dringend angeraten. Im Optimalfall macht sich der Bachblütenexperte ein umfangreiches Bild vom Charakter und Wesen des Tieres und sucht gezielt nach jenen Bachblüten, die auf die zugrunde liegende emotionale Störung einwirken.

Hier selbst mit irgendwelchen Bachblüten zu experimentieren ist nicht sinnvoll, da sich das aggressive Verhalten im schlimmsten Fall sogar verstärken oder verschlimmern kann. Wer einen Hund mit aggressivem Verhalten besitzt, der sollte ihm mit einer Bachblütenmischung für Hunde die adäquate Behandlung nicht verwehren.

Übertriebenes Revierverhalten, Ängste und andere psychische Probleme mit speziellen Bachblütenmischungen für Hunde behandeln

Auch bei anderen problematischen Verhaltensweisen wie übertriebenem Revierverhalten, Angstzuständen usw. kann man mit einer Bachblütenmischung für Hunde gute Behandlungserfolge erzielen. Dabei kommt es zunächst immer auf die richtige und ausführliche Diagnose an, damit sich der Bachblütenexperte ein Bild von dem Tier und seinem Leiden machen kann.

Großen Wert sollte man auf die ausführiche Beratung im Vorfeld der Behandlung legen, Hundehalter sollten sich davon nicht abschrecken lassen. Denn die Auswahl der richtigen Bachblüten und ihre Zusammenstellung sind essentiell für den Erfolg der Therapie.

Wichtig ist auch, sich genau an die Dosierungsempfehlungen zu halten, da diese im Einzelfall durchaus von der üblichen Dosierung abweichen können, wie zum Beispiel bei der Mischung gegen die Angst von Hunden bei Feuerwerk. Eine falsche oder nachlässige Einnahme der Bachblüten kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Therapie ohne Erfolg bleibt und somit wirkungslos ist.

Dies würde jedoch für das Tier eine Verlängerung seines Leidens bedeuten und für sein Herrchen oder sein Frauchen, dass sie weiterhin mit den resultierenden Verhaltensproblemen zu tun haben. Bei Verhaltensproblemen von Hunden sollte man sich also erst ausführlich beraten lassen, um dann mit der richtigen Bachblütenmischung für Hunde therapieren zu können.

In den Warenkorb

Erfahrungsberichte


Diesel
(5/5) Kitty van der Zwet aus den Niederlanden

Er ist ruhiger bei Menschen und anderen Hunden

Eine kurze Nachricht zu den Ergebnissen bei Diesel. Wir müssen zugeben, dass die letzten Wochen sehr positiv verlaufen sind.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Es geht ihr prima mit den Tropfen
(5/5) Sofie Geukens aus Belgien

Es geht ihr prima mit den Tropfen

Ich habe gerade die persönliche Bachblütenmischung für unsere Padora nachbestellt.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Paula
(4/5) Monika Noack

Man sieht die positive Entwicklung

Hiermit gehen wir jetzt die 3. Flasche Bachblütenmischung an. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für Ihre Hilfe bedanken.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Mirjam Uittenbosch
(4/5) Mirjam Uittenbosch aus den Niederlanden

Die Anfälle sind seltener und nicht mehr so schlimm

Wir nutzen Ihre persönliche Mischung seit Juli wegen der epileptischen Anfälle unseres Hundes Jock.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Nach drei Monaten die ersten Fortschritte
(5/5) Luigina Marchese aus Italien

Nach drei Monaten die ersten Fortschritte

Sie hatten mir vor ein paar Monaten ein Produkt für meinen Hund Freedom geschickt.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Daysi
(5/5) Sylvie Perthuis aus Belgien

Kein ständiges Bellen mehr, kein Stress mehr und keine Angst

Doch wenn ich mir das Ergebnis bis dahin anschaue, dann sage ich mir, ich hätte viel früher damit anfangen sollen.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Bachblüten wirken
(5/5) Isabelle P. aus Frankreich

Bachblüten wirken

Ich schreibe Ihnen um Ihnen für die wundervolle Arbeit von Ihrem ganzen Team zu danken, und dass Sie sich die Zeit nehmen, Ihren Kunden zu antworten.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Max
(5/5) Linda Barnes aus Großbritannien

Max fängt an zu spielen

Max hat sich toll entwickelt. Am Neujahrstag hat er angefangen, das erste Mal mit Lottie (der Puppe) zu spielen und seitdem hat er in seinem Bett geschlafen.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Funs 1
(5/5) Riet Evers from the Netherlands

Er sitzt jetzt den ganzen Tag in seinem Körbchen

Bevor er die Bachblütenmischung bekam, traute sich mein Hund 7 Wochen lang nicht aus seiner Kiste.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Cara
(5/5) Franziska

Sie liebt die Tropfen

Wir geben unserer Hündin Cara Ihre Tropfen nun etwa seit gut drei Wochen. Sie liebt die Tropfen sehr, findet sie besser als jedes Hundeleckerli.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Len Bakker
(5/5) Len Bakker aus Belgien

Er hat große Fortschritte gemacht

Mit Moo ist alles in Ordnung. Er hat große Fortschritte gemacht. Wir können jetzt mit ihm draußen spazieren gehen ohne Angst vor Kämpfen haben zu müssen.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Monty 1
(5/5) Julie aus Großbritannien

Nachts bleibt er an seinem Platz

Auch nachts bleibt er an seinem Platz, anstatt ständig umher zu wandern. Das Jaulen, das Umherziehen und das Zittern haben aufgehört.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Cipay 1
(5/5) Eliane aus Frankreich

Es ist eine Freude für mich, vor allem aber für ihn

Nach seiner „Bach’s Blüten“-Kur vom 22. Juli bis 30.August hatte er keine Krise mehr, bis heute!!

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Kira
(5/5) Erna Maertens aus Belgien

Ruhiger und weniger fordernd

Sie ist ruhiger und nicht mehr so schnell auf 180. Letzte Woche habe ich noch einmal 3 Fläschchen bestellt.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Wir sehen schon ein paar Fortschritte
(5/5) Nadia Constant

Wir sehen schon ein paar Fortschritte

Sie isoliert sich draußen nicht mehr so sehr, jault nicht mehr so viel und bellt nachts nicht mehr das ganze Haus zusammen wenn Vater mit seinem LKW losfährt.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Ihre Mischungen sind wirklich Spitzenklasse
(5/5) Angelika Lenz

Ihre Mischungen sind wirklich Spitzenklasse

Unsere Tammy hat sich schon um Einiges nach der zweiten Einnahme verändert. Es ist kaum zu glauben.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Chika3
(4/5) Henriette van Dinther aus Belgien

Chika ist entspannter

Vor einer Weile hatten Sie eine Bachblütenmischung für Chika gemacht. Chika nimmt diese persönliche Mischung nun seit rund 2 Monaten und es geht ihr viel besser.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Rosco
(5/5) Anonym

Roscos Angst vor lauten Knalls

Ich habe heute bestellt. Die Bachblüten haben uns in letzter Zeit sehr geholfen.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Noa
(5/5) Betty van der Linde

Noa ist ein Engel

Nach zwei Wochen haben wir etwas gemerkt. Es ist toll zu sehen, was die Tropfen mit ihr gemacht haben.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Belle
(4/5) Grazia Femia aus Italien

Meinem Hund geht es schon etwas besser

Manchmal ist er noch ängstlich, zwar nicht wegen des Lärms der Stadt, aber immer noch bei Gewittern und Knallern...

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Maggy
(5/5) Lily Penin

Endlich ruhiger

Danke dass mein Hund Maggy endlich ruhiger geworden ist, seit sie die Bachblüten nimmt, die Sie ihr geschickt hatten.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Sloeber 1
(4/5) Anonym

Feuerwerk ist kein Problem mehr

Sie ist entspannter geworden, schläft besser und tiefer, besonders morgens, weil das Trinken mit den Tropfen schon mittags fast alle ist.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Wir sind motiviert, mit der Behandlung weiterzumachen
(5/5) Anonym

Wir sind motiviert, mit der Behandlung weiterzumachen

Flor macht in allen Bereichen Fortschritte. Wir machen gerade einen Gruppenkurs und er macht sich gut dabei.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Filou
(5/5) Marie Laure

Filou hat sich stark verändert

Filou hat sich stark verändert, er gehorcht besser und meistens ist er nicht mehr so ängstlich. Sein Verhalten hat sich verbessert und er ist weiser geworden.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Sein Verhalten bessert sich stetig
(5/5) Anonym

Sein Verhalten bessert sich stetig

Während des ersten Monats haben wir gemerkt, wie sich sein Verhalten stetig gebessert hat: er war weniger gestresst, weniger misstrauisch, weniger ängstlich, nicht mehr so aggressiv gegenüber Menschen und schien sich wohler in seiner Umgebung zu fühlen.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Teddy
(5/5) Roos Blomme aus den Niederlanden

Teddy geht es richtig gut!

Hier sind ein paar Neuigkeiten zu Teddy. Seit er Ihre persönliche Mischung nimmt, hatte er keine Attacken mehr.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Yorkshire
(4/5) Johan Van de Velde

Yorkie ist nicht mehr so nervös

letzten Monat hatten wir für unseren Yorkshire Terrier Bachblüten bestellt. Diese Tropfen scheinen gewirkt zu haben.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Mali 1
(5/5) Dagmar Barstat

Sie macht gute Fortschritte

Zunächst ganz vielen Dank für die persönliche Bachblütenmischung für meine Hündin Mali. Ich habe sie schon zum 2.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Damit mein Westie ruhig bleibt
(4/5) Anonym

Damit mein Westie ruhig bleibt

Ich muss sagen ich bin beeindruckt von der beruhigenden Wirkung Ihrer Behandlung, auch wenn es noch nicht so gut funktioniert wenn es gestresst ist.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Kyra
(4/5) Mirjam Tirion

Kyra ist viel ruhiger

Die Bachblüten wirken! Seit ein paar Tagen ist sie ruhiger, sanfter. Sie bellt manchmal andere Hunde an, weswegen wir bald zu einem Hundetrainer gehen, Doch es ist viel besser geworden.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Silvia und Kira 1
(4/5) Silvia Meier

Sie bellt nicht mehr so oft

Auch habe ich für mich ein Fläschchen mit der Nr. 40 bestellt. In der Hoffnung, dass es auch mir hilft, das ständige Schwitzen etwas zu lindern.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Stella ist ruhiger mit den anderen Hunden
(4/5) Marilena Viale

Stella ist ruhiger mit den anderen Hunden

Sie ist jetzt ruhiger mit den anderen Hunden, spielt auch gerne, auch wenn sie sich manchmal ärgert und knurrt, besonders wenn die anderen Hunde an ihr schnuppern.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Bruno
(4/5) Carina Vanherp

Wir glauben dass er ruhiger ist

Bruno geht es ein bisschen besser. Wir glauben dass er ruhiger ist. Er hat immer noch ein bisschen Angst, doch nicht mehr so stark.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Torres
(5/5) Nico

Mein Hund hat keine Angst mehr

Die Ergebnisse sind toll... Mein Hund hat keine Angst mehr und das dominante Verhalten mir gegenüber ist auch fast weg!

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Julia Kalt
(4/5) Julia Kalt

Es funktioniert prima, was wir nicht erwartet hätten

Die erste Bachblütenmischung für unseren Hund Sunny ist nun bald aufgebraucht und es funktioniert prima.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Lisa
(4/5) Janneke Roelofsen-Seppenwoolde

Kein Trotzverhalten, kein ständiges Bellen mehr - gar nichts

Ich war begeistert, denn erst hat sie ein bisschen gebellt, doch dann setzte sie sich hin und wartete, bis wir weitergegangen sind.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Lana3
(4/5) Christa

Nach 4-mal 4 Tropfen habe ich einen neuen Hund

Man merkt schon einen Unterschied. Sie läuft nicht mehr ständig ruhelos durchs Haus. Heute Morgen waren wir am Strand (wie jeden Tag) und sie hat mit den anderen Hunden gespielt, ganz ohne Gebell.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Marley
(4/5) Martine Vandenbroucke

Jetzt haben wir einen glücklichen und verspielten Hund

Vor einer Weile hatten Sie einen Mix für Marley gemacht. Ich wollte Ihnen schreiben dass sich alles seitdem verbessert hat.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Dune
(4/5) Skrzypczak Isabelle

Ihr Tierarzt merkt von den Ängsten nichts mehr

Seit wir sie ihr geben, bellt sie viel seltener grundlos, und ich denke, es kann noch besser werden, aber es ist schon ein großer Unterschied zu vorher.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Nookie
(4/5) Fiona Shannon

Er ist viel ruhiger

Was Sie da für Nookie gemischt haben wirkt wirklich. Er ist viel ruhiger.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Sam
(5/5) Sonja van der Veen

Als ob er ein anderer Hund geworden ist

Ich habe gerade für Sam eine zweite Flasche bestellt. Er nimmt die Tropfen jetzt seit 2 Wochen und wir merken, wie er sich seit kurzem stark verändert hat.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Nubis
(4/5) Christine

Danke dass Du immer für Nubis und mich Zeit hast

Eit dem 8.3.2016 gebe ich Nubis seine persönliche Bachblütenmischung wieder. Ich finde, er hatte sich wieder mehr von mir distanziert.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Frenky
(4/5) Renate

Ich wollte Ihnen mitteilen dass die Tropfen ziemlich gut gewirkt haben

Es hat eine Weile gedauert, doch ich wollte Ihnen mitteilen, dass die Tropfen ziemlich gut gewirkt haben.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Der letzte Mix hatte ihm geholfen und seine restlichen Gefühle sind jetzt ausgeglichen
(4/5) Annemarie

Der letzte Mix hatte ihm geholfen und seine restlichen Gefühle sind jetzt ausgeglichen

Ich wollte Ihnen für Ihre Beratung danken und die persönlichen Mischungen, die Sie für meinen Hund Sjuul gemacht hatten. Es geht ihm gut.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Balou
(4/5) Sandra

Er ist nicht mehr so ängstlich und sozialer geworden

Er ist nicht mehr so ängstlich und ist sozialer geworden!!! Unseren aufrichtigen Dank dafür! 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Vedett
(4/5) Anonym

Vedett fühlt sich sicherer

Vedett ist viel ruhiger geworden und hat mehr Vertrauen. Er traut sich auch wieder, manchmal die Initiative zu ergreifen, was er vorher nie gemacht hat, doch in letzter Zeit traut er sich wieder nicht mehr so viel zu. 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Jamaika
(4/5) Sandrine

Ich glaube wir sind auf dem richtigen Weg

Ich erlebe ihn ruhiger, ausgeglichener. Er schläft entspannter (und hat auch kaum noch diese unruhigen Nächte mit zappelnden Beinen und häufigem Wimmern..)

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Die Bachblütentropfen für meine Hunde haben gut funktioniert
(4/5) Marion

Die Bachblütentropfen für meine Hunde haben gut funktioniert

Die Bachblütentropfen für meine Hunde (wegen Silvester) haben gut funktioniert.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Charlie
(4/5) Gemma Simpson

Das Mittel scheint ihm zu helfen, ruhig zu bleiben

Er ist so ein liebenswürdiger, lebensfroher Hund und seine Neugier lässt uns immer wieder schmunzeln.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Schmitt
(4/5) Schmitt

Keine epileptischen Anfälle mehr

I would like to thank you for the drops that you prepared for my bitch. She's less anxious than she was and she is not experiencing any epilepsy crises for now. 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Tara
(4/5) Danielle Avez

Sie ist viel ruhiger als vorher und weniger ängstlich

Ich hatte schon mehrere Mischungen für meine Hündin Tara gekauft und die Ergebnisse waren alle hocherfreulich. 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Klein
(4/5) Dhont Demeyer

Kleins Rettung war eine tolle Nachricht

Man merkt, dass Klein nicht mehr so ängstlich ist (tagsüber und auch wenn er schläft) und er ist auch sozialer geworden. 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Fidèle
(4/5) Georges Treuttens

Er reagiert gut darauf, trotz der bisher erst kurzen Behandlung

Er hat gut auf die verordnete Vorsorgebehandlung reagiert, auch wenn sie sehr kurz war, was wohl normal ist. 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Sie frisst viel und alles
(4/5) Mamie Josiane

Sie frisst viel und alles

Sie wiegt über 29 kg was wunderbar ist, zuvor war sie bis auf 19 kg abgemagert. 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Boomer
(4/5) Dirrie Kooijman

Wir hören ihn nachts nicht mehr

Nach zwei Wochen haben wir ihn wieder drinnen schlafen lassen. Zu unserer großen Überraschung haben wir ihn dann nachts gar nicht mehr gehört! 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Snoopy
(4/5) Liliane

Er war weniger panisch

Sobald er panisch wurde, habe ich ihm ein paar Tropfen unter die Nase gerieben. Er hat sich dann schnell wieder beruhigt. Auch sein Zittern hat aufgehört und er lag nur ruhig auf dem Boden, was er ohne die Tropfen nie gemacht hatte.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Caya ist beim Gassi gehen weniger gestresst
(4/5) Anonym

Caya ist beim Gassi gehen weniger gestresst

Caya nimmt die Bachblüten nun seit 4 Wochen und ich habe viele Veränderungen an ihr bemerkt. Sie ist im Dunkeln auf der Straße viel weniger gestresst.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Sandra Zeimet
(4/5) Sandra Zeimet

Bachblüten für die ganze Familie

Ich muss noch sagen hatte ja eine persönliche Mischung von Dir für meinen Angsthund und es geht ihm wesentlich besser und er jault auch fast nicht mehr wenn sie alleine sind! Super ! 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Kemi
(4/5) Rita

Entspannteres Gassigehen

Ich wollte Ihnen berichten wie gut es jetzt mit Kemi läuft. Das Gassigehen ist viel entspannter geworden.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Miley
(4/5) Michael

Miley ist wie ausgewechselt

Was mit Miley innerhalb von 48 Stunden nach der ersten Einnahme passiert ist, war für uns unglaublich. Sie ist nach so kurzer Zeit wie ausgewechselt.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Rajka
(4/5) Andrea Kaufmann

Sie ist merklich anhänglicher geworden

Ich hatte bei Dir die Bachblütenmischung für meinen Hund Rajka bestellt. Sie nimmt die Tropfen sehr gerne und wir haben auch eine Verbeßerung beobachtet!

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Croquette
(4/5) Sandrine Le Faou

Sie hat aufgehört zu zittern

Die Ergebnisse sind beeindruckend. Sie ist gelassener geworden, verspielter und hat aufgehört, zu zittern. 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

uki
(4/5) Anne-Marie Van Rompaey

Er jault nachts nicht mehrs

Im Juni hatte ich Sie wegen meinem Hund „Uki“ und seinen Problemen kontaktiert. Die personalisierte Bachblütenmischung für Hunde, die Sie mir geschickt hatten, hat große Verbesserungen gebracht. 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Wally ist nicht mehr so aggressiv
(4/5) Petra Schuimer

Wally ist nicht mehr so aggressiv

Ich gebe meinem Hund Wally seine personalisierte Mischung seit etwa zwei Monaten und ich merke, er ist ruhiger geworden. Er tritt anderen Hunden gegenüber nicht mehr so aggressiv auf.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

nina-gilbert
(4/5) Christiane

Das Bellen hat so stark nachgelassen!

Wir sind jetzt bei der dritten Flasche angekommen und die Ergebnisse sind grossartig.
Die Aufgedrehtheit und das Anspringen von Leuten haben stark nachgelassen.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Texas
(4/5) Nathalie Pfister

Das ist richtig toll

Ich habe die Bachblütenmischung für Texas (meinen Hund) nachbestellt. Er ist ruhiger geworden und hat viel besser in der Gruppe arbeiten können. Das ist richtig toll und ich freue mich sehr darüber. 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

bella
(5/5) Michaela Widman

Ich bin total glücklich über diese ersten Erfolge

Möchte mich auf diesem Weg ganz herzlich für die Bachblütenmischung, für meine Hündin Bella, bedanken.  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

gypsie
(5/5) Monique Bonnaud

Sie kommt mehr heraus, ist verspielter

ich habe heute meine Bestellung für die Bachblüten meiner kleinen Hündin Gypsie erneuert. Seit sie den persönlichen Mix von Ihnen nimmt, sehe ich, dass sie mehr aus sich heraus kommt und verspielter ist...

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

dutruel
(4/5) Jessica

Ich spüre, dass sie ruhiger und entspannter ist

Nach nur 6 Wochen Behandlung mit der persönlichen Mischung für meine Hündin Joy sehe ich klare Verbesserungen.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

dipsy
(4/5) Yves Moens

Es wurde schon nach einem Monat besser

Vor einigen Monaten hatten wir eine persönliche Bachblütenmischung für unseren Malteser Dipsy bestellt, weil er einen anderen Malteser angegriffen und gebissen hatte.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

aris-cloe
(5/5) Anonym

Meinem Samojeden geht’s gut

Meinem Samojeden geht’s gut. Ich würde sagen, dass ich schon große Fortschritte bei ihm sehe, nach nur zwei Wochen mit der Bachblütenmischung für Hunde.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

loesje
(5/5) Ria Franken (Niederlande)

Es geht Loesje jetzt viel besser

Ich freue mich Ihnen schreiben zu können, dass es Loesje jetzt viel besser geht. Sie ist längst nicht mehr so ängstlich wie vorher.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Zu schade, dass ich davon nicht schon früher erfahren hatte
(4/5) Angèle Denayer

Zu schade, dass ich davon nicht schon früher erfahren hatte

Ich schreibe Ihnen, um Sie auf dem Laufenden über meinen kleinen Hund Skoty zu halten, der Ihre Bachblüten seit dem dritten März nimmt.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

randy
(5/5) Angelique Oort

Er lässt sich streicheln!

Vor einer Weile hatte ich Sie um eine persönliche Bachblütenmischung für meinen scheuen Hund Randy aus Rumänien gebeten.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Flanelle und Praline sind Freunde geworden
(5/5) Anonym

Flanelle und Praline sind Freunde geworden

wie versprochen sende ich Ihnen Neuigkeiten über die Wirkung Ihrer Mischung. Zu meiner großen Freude sind Flanelle und die Katze Praline dicke Freunde geworden.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Es wirkt gut bei Hunden
(4/5) Wilma

Es wirkt gut bei Hunden

Es wirkt gut bei Hunden, manchmal muss man ein bisschen vorsichtig bei den beiden sein, doch es wirkt. Die Behandlung schlägt also gut an.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

maria-grazia-cattaneo
(5/5) Maria Grazia Cattaneo (Italien)

Mein Hund ist ruhiger und ausgeglichener

ich habe die dritte Flasche der persönlichen Mischung für meinen Hund Teddy erhalten.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

barry
(4/5) Liesbeth Repko

Ich sehe Fortschritte bei Barry

Mittlerweile bin ich bei der zweiten Flasche der persönlichen Mischung für Barry angekommen, er ist seit Dezember hier bei uns...

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

gipsy-whoopi
(5/5) Hilde & Daniël (aus Belgien)

Der Frieden ist wieder da!

Ich hatte Sie vor ein paar Wochen kontaktiert, wegen der Aggressionen zwischen unseren beiden Pyrenäenberghunden, beides Weibchen, Gipsy + Whoopi.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

holly
(5/5) Isabelle Grente

Die Veränderung ist phänomenal

Ich hatte lange gezögert, bevor ich Holly Bachblüten gegeben habe. Holly ist eine kleine Hündin, die am 26. Oktober traumatisiert von einem rumänischen Hof kam und seitdem bei uns lebt.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

rocky
(5/5) Yvelotte Hennings (Niederlande)

Er hat viel hinter sich, das Ergebnis ist also fantastisch!

Zuallererst wünsche ich Ihnen alles Gute für das neue Jahr 2015 und ich hoffe, dass Sie auch in diesem Jahr vielen Menschen und Tieren helfen können.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

lucy
(5/5) Gundi Kager

Kann diese Tropfen nur weiterempfehlen

Gebe meiner Hündin Lucy seit dem 15.12.2014 die persönliche Bachblütenmischung, 6 mal 4 Tropfen pro Tag...

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

gump
(4/5) Anonym

Gump hat große Fortschritte gemacht

Gump hat grosse Fortschritte gemacht: während der Feiern zum 1. August, mit dem ganzen Feuerwerk und den Böllern, hatte ich ihm neben seiner Mischung noch etwas von den Notfalltropfen gegeben und alles ist gut verlaufen.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Sally
(4/5) Lysiane

Ich konnte es nicht glauben

Zusammenfassend war die Behandlung mit den Bachblüten absolut erfolgreich, obwohl es viel länger gedauert hat, als erwartet. 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Plummy
(5/5) Nicole (Belgien)

Tausendmal Danke

Wir sind auf Ihre Webseite vor über einem Monat durch einen Freund gestoßen. Ich habe gedacht: warum nicht mal probieren?  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Cane-IT
(4/5) Anonym

Sehr gute Resultate

Ich wollte Ihnen mitteilen, dass die Tropfen für unseren Hund im Moment sehr gute Resultate liefern. 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Barney
(4/5) Elke W

Barney ist wirklich schon viel ruhiger geworden

Ich habe deine Bachblütenmischung erst am Anfang des Jahres angefangen. Barney ist wirklich schon viel ruhiger geworden. 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Senna
(4/5) Amy Schrijver

Nach 2 Wochen haben wir eine Verbesserung gesehen

Unser Hund Senna, ein Berner Sennenhund, hat furchtbar Angst vor Feuerwerk und den Schüssen von Jägern. Wir haben die Bachblütentropfen gegen Feuerwerk ausprobiert.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Shaggy
(4/5) Yvonne

Es war großartig

Es war großartig. Ich hatte meinem Hund Shaggy zu Silvester stündlich die Tropfen gegeben. Es wurde den ganzen Tag über geknallt, doch sie ist ruhig geblieben.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Sie bleibt jetzt trocken
(4/5) Patricia De Witte

Sie bleibt jetzt trocken

Ich wollte Sie auf dem Laufenden halten über die Fortschritte bei unserem kleinen Hündchen Beau. 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

bear
(5/5) Sheila

Bear ist jetzt viel ruhiger

Die Bachblüten haben bei Bear gut gewirkt. Er ist jetzt viel ruhiger. Wenn wir mit ihm unterwegs sind und er zwei Hunde gleichzeitig trifft, dann kriegt er keine Panik mehr.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

fons-beauty
(5/5) Fons Kurvers

Als ob sie ein anderer Hund geworden ist

Seit ich mit der zweiten Flasche angefangen habe, sind die Ergebnisse wirklich auffällig. Sie ist innerlich ausgeglichener und anscheinend auch zufriedener.  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

rita-kemi
(4/5) Rita

Sie bellt viel weniger

Ich wollte Ihnen schreiben, wie es unserer Kemi geht...  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

eric-kaey
(5/5) Eric Roosen

Wir hätten nie gedacht, dass es wieder gut werden würde

hier hast du zwei kleine Filme von Kaey. Seit einem Jahr hat er sich nicht mehr an den Rollläden am Bürgersteig lang getraut.  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

yvonne-babs
(4/5) Yvonne Swinkels

Wir kommen langsam voran

Wie Sie sich vielleicht erinnern, war meine Boxer-Hündin draußen immer so ängstlich und hat sich deshalb unmöglich benommen. Sie hat ständig herum gebellt, immer an der Leine gezogen und sogar manchmal nach anderen geschnappt.  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

an-frodo
(4/5) An (aus Belgien)

Wir freuen uns, dass sich unser Hund wieder wohler in seiner Haut fühlt

Es ist ein paar Wochen her, dass ich eine personalisierte Mischung für unseren Hund Frodo bei dir bestellt hatte.  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

reinhout-renate-ylva
(4/5) Renate van Bloemendaal (Niederlande)

Nach dem ganzen Aufwand scheint es endlich zu helfen

Ylva, unser kleiner Dackel mit Verhaltensstörungen, nimmt nun schon seit 40 Tagen die Mischung, die du speziell für ihn angefertigt hast.  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

catherine-henzo
(4/5) Catherine Giron

Er ist ruhiger und kläfft nicht mehr los wenn es an der Tür klingelt.

Seit wir ihm die Bachblüten geben hat sich mein Hund zum Positiven verändert, er ist ruhiger geworden und kläfft nicht mehr los wenn es an der Tür klingelt.  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

tango-monika
(5/5) Monika und Tango

Tango ist jetzt total ausgeglichen und lässt sich sogar von Leuten streicheln

Ich habe am 25. Mai mit den Bachblüten bei meinem Hund begonnen und seit 14 Tagen wirken sie bei ihm. Du kannst Dir gar nicht vorstellen wie glücklich ich bin!!!!!!! Ich umarme und drücke Dich ganz fest aus der Ferne.  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

vanca
(5/5) Erika

Vanka ist viel ruhiger, die Tropfen tun ihr richtig gut.

Meinen Pudel Vanka nimmt sie seit dem 8. April 2013 Ihre Tropfen und es geht ihr sehr gut. Sie ist viel ruhiger .  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

sylvia-bep
(5/5) Silvia (Belgien)

Unsere Bordeaux Dogge Bep hatte vor vielen Dingen Angst

Unsere Bordeaux Dogge Bep hatte vor vielen Dingen Angst, Nach anderthalb Monaten, die wir ihr nun schon die extra für sie angefertigten Tropfen geben, merken wir eine deutliche Verbesserung in ihrem Verhalten.  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Yendor
(5/5) Janny und Yendor (aus den Niederlanden)

Yendor knurrt und beißt er nicht mehr.

Er ist ein ruhigerer Hund geworden. Wenn Besuch kommt ist er allerdings immer noch derselbe und hört nicht auf herumzutollen. 

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

tinni
(4/5) Die Familie von Tinni (aus den Niederlanden)

Sie ist ruhiger geworden, schläft nun auch nachts wieder

voller Freude teilen wir dir mit, dass unser Dackel Tinni wieder dieselbe ist, so wie wir sie kannten. Das alles haben wir den Bachblüten zu verdanken, die du für sie angefertigt hattest.  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

carine-aiko
(5/5) Carina und Ihr Dalmatiner Aiko

Seit dem ersten Tag merke ich einen Unterschied

Seit dem ersten Tag merke ich einen Unterschied. Erst hatte ich mich nicht getraut etwas zu sagen, aus Angst dass es nur Zufall sei. Aber es ist kein Zufall!  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

renate-punckie
(5/5) Renate (aus den Niederlanden)

Die Bachblüten und die Therapie scheinen zu wirken

Punckie ist der weiße Malteser, ein tolles Tier, ruhig, gut erzogen, sehr sozial und am liebsten würde er den ganzen Tag immer mit uns verbringen.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

joke-jochie
(4/5) Thorsten, 40 Jahre

Er ist viel weniger ängstlich und vertraut mir auch mehr

Ich wollte dich informieren dass die Bachblüten bei meinem Hund Lucky ganz schnell gewirkt haben (die französische Dogge, die vor allem und jedem Angst hatte).  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

paul-solange-luca
(5/5) Paul und Susi

Wir haben unseren alten Racker wieder

Wie von dir erbeten, schicke ich dir unseren Erfahrungsbericht, aber zuallererst füge ich dir nochmal unsere erste Mail ein, damit du weißt, worum es ging:...  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

atie-sepp
(5/5) Antje und Sepp

Wir sind sehr zufrieden mit der Therapie!

wir leben mit einem Berner Sennenhund, der Sepp heißt und inzwischen ein Jahr alt ist. Als er 5 Monate alt war, hatten wir uns an dich gewandt,....  

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen



Artikel


Tipps zur Reiseübelkeit beim Hund

Tipps zur Reiseübelkeit beim Hund

Viele Hunde fahren nicht gerne mit dem Auto, da sie unter Reiseübelkeit leiden. Wie sich diese äußert und was man tun kann erfahren Sie in diesem Artikel!

Den vollständigen Artikel lesen

Tipps für die Autoreise mit Hund

Tipps für die Autoreise mit Hund

Sie fahren in den Urlaub und ein Hund gehört zu ihrer Familie? Nehmen Sie ihn mit! Lesen Sie hier 11 hilfreiche Tipps für eine Autoreise mit Hund!

Den vollständigen Artikel lesen

Was ist Hundepsychologie?

Was ist Hundepsychologie?

Wozu braucht man Hundepsychologie? Ist es sinnvoll, bei meinem Vierbeiner Hundepsychologie einzusetzen? Erfahren Sie hier mehr über das Thema!

Den vollständigen Artikel lesen

Hund will nicht alleine bleiben?

Hund will nicht alleine bleiben?

Wenn Ihr Hund nicht gerne alleine bleiben will, dann ist das normal und kein Grund zur Sorge. Was man dagegen tun kann, erfahren Sie in diesem Artikel!

Den vollständigen Artikel lesen

Hund jault alleine zu Hause

Hund jault alleine zu Hause

Es ist ein häufiges Phänomen, dass ein Hund jault, wenn er alleine ist. Doch muss ich mir da Sorgen machen? Erfahren Sie hier mehr darüber!

Den vollständigen Artikel lesen

Symptome von Trennungsangst beim Hund

Symptome von Trennungsangst beim Hund

Woran erkenne ich, wenn mein Hund unter Trennungsangst leidet? Welche Symptome sind eigentlich typisch dafür? Hier erfahren Sie mehr darüber!

Den vollständigen Artikel lesen

Ihrem Hund wird schlecht beim Autofahren?

Ihrem Hund wird schlecht beim Autofahren?

Mancher Hund hat keine Probleme beim Autofahren, doch anderen wird schlecht dabei. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über Auto fahren mit Hunden!

Den vollständigen Artikel lesen

Ihr Hund bleibt nicht gerne alleine?

Ihr Hund bleibt nicht gerne alleine?

Wenn auch Ihr Hund nicht gerne alleine zu Hause bleibt, dann können Sie dem Hund helfen. Wie das geht? Lesen Sie in diesem Artikel mehr darüber!

Den vollständigen Artikel lesen

Hund pinkelt in die Wohnung – Was tun?

Hund pinkelt in die Wohnung – Was tun?

Mein Hund pinkelt in die Wohnung - was kann ich dagegen tun? In diesem Artikel finden Sie ein paar Tipps zum Problem von Unreinheit bei Hunden.

Den vollständigen Artikel lesen

Hund und Autofahren

Hund und Autofahren

Autofahren mit dem Hund ist für manche Hundebesitzer eine regelrechte Tortur. Warum manche Hunde so ungern Auto fahren, erfahren Sie in diesem Artikel!

Den vollständigen Artikel lesen

Reisekrankheit beim Hund

Reisekrankheit beim Hund

Die Reisekrankheit bei einem Hund äußert sich oft dadurch, dass dem Hund beim Autofahren schlecht wird. Was es noch zu wissen gibt – erfahren Sie hier!

Den vollständigen Artikel lesen

Ihr Hund hechelt beim Autofahren?

Ihr Hund hechelt beim Autofahren?

Hechelt ein Hund beim Autofahren, so fühlt er sich vermutlich unwohl. Warum das so ist, und was man dagegen tun kann, erfahren Sie hier!

Den vollständigen Artikel lesen

Warum ein Hund bellt, wenn er alleine ist

Ihr Hund bellt, wenn er alleine ist?

Ihr Hund bellt, wenn er alleine ist? Erfahren Sie hier mehr über die Ursachen und was man als Hundebesitzer bzw. Hundebesitzerin dagegen tun kann.

Den vollständigen Artikel lesen

Hat Ihr Hund Trennungsangst?

Hat Ihr Hund Trennungsangst?

Ihr Hund leidet unter Trennungsangst? Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über die Symptome und die Folgen von Trennungsangst bei Hunden!

Den vollständigen Artikel lesen

Beruhigungsmittel für Hunde: pflanzlich oder chemisch?

Beruhigungsmittel für Hunde: pflanzlich oder chemisch?

Das geeignete Beruhigungsmittel, ob pflanzlich oder chemisch, für einen Hund zu finden ist gar nicht so einfach. Hier mehr können Sie mehr darüber erfahren!

Den vollständigen Artikel lesen

Silvesterurlaub mit Hund

Silvesterurlaub mit Hund

Ein Silvesterurlaub mit Hund kann ziemlich anstrengend werden, wenn man sich nicht rechtzeitig und ausreichend darauf vorbereitet. Schließlich ist Silvester für Hunde nicht gerade ein Lieblingsereignis, denn die meisten Hunde fürchten sich vor den Böllern und Raketen, die in der Silvesternacht abgefeuert werden. 

Den vollständigen Artikel lesen

Silvester mit Hund

Silvester mit Hund

Wer einen Hund hat, für den ist Silvester sicher nicht immer so ausgelassen und unbeschwert wie für andere Menschen. Silvester mit Hund bedeutet fast immer auch, dass man dank Böller und Feuerwerk Probleme hat, den Hund zu beruhigen oder – je nach Charakter des Hundes – diesen den gesamten Abend nicht mehr zu Gesicht bekommt. 

Den vollständigen Artikel lesen

Beruhigungsmittel für den Hund an Silvester?

Beruhigungsmittel für den Hund an Silvester?

Es gibt gute Gründe, seinem Hund an Silvester Beruhigungsmittel zu geben, denn für viele Vierbeiner sind die Böller, Raketen und Heuler zu Silvester eine Qual. 

Den vollständigen Artikel lesen

Rescue Tropfen für den Hund an Silvester

Rescue Tropfen für den Hund an Silvester

Wer einen Hund hat und sich mit Bachblüten ein bisschen auskennt, hat seinem Hund sicherlich schon einmal Rescue Tropfen zu Silvester gegeben, damit der Hund nicht so unter den ganzen Böllern leiden muss. 

Den vollständigen Artikel lesen

Welche Beruhigungsmittel gibt es für Hunde an Silvester?

Welche Beruhigungsmittel gibt es für Hunde an Silvester?

Viele Hundebesitzer(innen) setzen zu Silvester auf Beruhigungsmittel für Hunde, damit der Vierbeiner nicht zu viel Angst von den Böllern und Raketen bekommt. 

Den vollständigen Artikel lesen

Mein Hund bellt Menschen an – Was tun?

Mein Hund bellt Menschen an – Was tun?

Oft bellt ein Hund, weil er von einer Person beachtet werden möchte, zum Beispiel um gestreichelt zu werden oder zu spielen. Dieses Bellen klingt meist eher höher im Klang, ist eher laut und nicht selten hüpft und springt der Hund dabei an dem Menschen hoch. 

Den vollständigen Artikel lesen

Warum bellt ein Hund Besucher an?

Warum bellt ein Hund Besucher an?

Ihr Hund bellt auch jeden Besucher an und Sie fragen sich, warum er das macht? Kann man einem Hund das nicht abgewöhnen? Dazu muss man sagen, es ist vollkommen normal, wenn ein Hund Besucher anbellt und es wäre gegen die Natur des Hundes, ihm dieses Bellen abzugewöhnen. 

Den vollständigen Artikel lesen

Unsicherer Hund - Was kann man tun?

Unsicherer Hund - Was kann man tun?

Bei Hunden gibt es wie bei Menschen charakterliche Unterschiede, und der eine Hund ist vielleicht unsicherer als der andere, was vollkommen normal ist. 

Den vollständigen Artikel lesen

Wie behandelt man einen Schock beim Hund?

Wie behandelt man einen Schock beim Hund?

Erleidet ein Hund einen Schock, so hat das unter Umständen dramatische Folgen für sein Wohlbefinden. Mehrere Faktoren können einen Schock beim Hund auslösen... 

Den vollständigen Artikel lesen

Naturheilkunde für Hunde

Naturheilkunde für Hunde

Ob für Hunde oder Menschen: Viele Verfahren der Naturheilkunde haben sich in den vergangenen Jahrzehnten etablieren können. Teilweise gehen manche der Therapien auf Jahrhunderte altes Wissen zurück, andere sind erst in diesem oder dem letzten Jahrhundert entstanden.

Den vollständigen Artikel lesen

Warum ein Hund bellt wenn er alleine ist

Warum ein Hund bellt wenn er alleine ist

Ihr Hund bellt, wenn er alleine ist? Wir zeigen Ihnen, warum der Hund bellt und welche Ursachen es dafür geben könnte. Erfahren Sie hier mehr darüber! 

Den vollständigen Artikel lesen

Homöopathie für Hunde

Homöopathie für Hunde

Homöopathie für Hunde gehört inzwischen zur Normalität. Alternative Behandlungsansätze haben sich in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr durchgesetzt, und zwar nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Haustieren. 

Den vollständigen Artikel lesen

Der Hund bellt ständig – Was kann man tun?

Der Hund bellt ständig – Was kann man tun?

Bellt Ihr Hund auch ständig? Es gibt Hunde, die scheinen sich von nichts aus der Ruhe bringen zu lassen. Dann jedoch gibt es auch solche Hunde, die bei jeder kleinsten Gelegenheit anfangen zu bellen. 

Den vollständigen Artikel lesen

Der Hund bellt im Auto - Ist das ein Problem?

Der Hund bellt im Auto - Ist das ein Problem?

Manche Hundebesitzer können ein Lied davon singen: Der Hund bellt im Auto, sobald man losfährt.

Den vollständigen Artikel lesen

Warum bellt ein Hund andere Hunde an?

Warum bellt ein Hund andere Hunde an?

Ihr Hund bellt andere Hunde an und Sie wissen nicht, was dahinter stecken könnte? Wir zeigen Ihnen, welche Ursachen es gibt, warum ein Hund häufig andere Hunde anbellt. 

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man einem Hund das Bellen abgewöhnen kann

Wie man einem Hund das Bellen abgewöhnen kann

Wer seinem Hund das Bellen abgewöhnen möchte, der sollte zunächst damit beginnen, die Ursache des Bellens herauszufinden. 

Den vollständigen Artikel lesen

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Ängstliche Hunde zu erziehen ist nicht immer einfach. Viele Faktoren kommen zusammen, welche die Erziehung ängstlicher Hunde beeinträchtigen können, das sind unter anderem... 

Den vollständigen Artikel lesen

Wenn ein Hund nervös ist

Wenn ein Hund nervös ist

Ist ein Hund unruhig und nervös, dann schlägt sich das auf viele Arten in seinem Verhalten wieder. 

Den vollständigen Artikel lesen

Tipps zur Hilfe für traumatisierte Hunde

Tipps zur Hilfe für traumatisierte Hunde

Ein traumatisierter Hund ist ein Hund, der ein negatives Ereignis aus der Vergangenheit nicht ausreichend mental verarbeiten konnte und von diesem ein Trauma mit sich herum trägt. 

Den vollständigen Artikel lesen

Welche Mittel gibt es für hyperaktive Hunde?

Welche Mittel gibt es für hyperaktive Hunde?

Man verliert schnell den Überblick, so viele Mittel für hyperaktive Hunde gibt es mittlerweile auf dem Markt. Welches das richtige Präparat für einen hyperaktiven Hund ist, sollte am besten ein Tierarzt entscheiden.

Den vollständigen Artikel lesen

Wenn der Hund Angst vor Menschen hat

Wenn der Hund Angst vor Menschen hat

Viele Menschen haben Angst vor Hunden, nicht selten zur Belustigung der Hundebesitzer, die ihre Tiere nahezu immer als friedlich und harmlos bezeichnen würden.

Den vollständigen Artikel lesen

Beruhigungsmittel für Hunde: Tipps und Hinweise

Beruhigungsmittel für Hunde: Tipps und Hinweise

Es gibt viele verschiedene Beruhigungsmittel für Hunde. Je nachdem, ob es sich um einen rein pflanzlichen Wirkstoff handelt oder einen chemischen, unterscheidet man zwischen natürlichen Beruhigungsmitteln für Hunde und pharmazeutischen. 

Den vollständigen Artikel lesen

Was tun, wenn ein Hund unruhig ist?

Was tun, wenn ein Hund unruhig ist?

Ist ein Hund unruhig, nervös und zappelig, so sollte man der Ursache auf den Grund gehen. 

Den vollständigen Artikel lesen

Wie wirken Bachblüten für Hunde?

Wie wirken Bachblüten für Hunde?

Bachblüten gibt es nun schon seit fast 100 Jahren und immer mehr Menschen schätzen dieses natürliche Heilmittel. 

Den vollständigen Artikel lesen

Was bedeutet es, wenn der Hund unter einem Trauma leidet?

Was bedeutet es, wenn der Hund unter einem Trauma leidet?

Leidet ein Hund unter einem Trauma, dann ist das eine ernste Angelegenheit, die man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. 

Den vollständigen Artikel lesen

Ängstlicher Hund zu Hause?

Ängstlicher Hund zu Hause?

Ein ängstlicher Hund kann manchmal ganz schön störend sein. Häufiges Kläffen und Bellen sind dabei nur zwei der Symptome, die für andere Mitglieder des Haushalts nicht immer leicht zu ertragen sind. 

Den vollständigen Artikel lesen

Hund kann nicht alleine bleiben – Was tun?

Hund kann nicht alleine bleiben – Was tun?

Mancher Hund kann einfach nicht alleine bleiben. Sobald man die Tür hinter sich zumacht - ja oft schon, sobald man sich Schuhe und Jacke anzieht - fangen manche Hunde an zu bellen und zu jaulen. 

Den vollständigen Artikel lesen

Stoppen Sie das Hundebellen mit diesen Tricks!

Stoppen Sie das Hundebellen mit diesen Tricks!

Wenn Sie bei Ihrem Hund auch ständiges Hundebellen erleben, dann ist das bestimmt ziemlich störend für die Ruhe und den Hausfrieden. Manche Hunde bellen, sobald man sie alleine lässt, und andere die ganze Nacht lang. 

Den vollständigen Artikel lesen

Die meisten Probleme bei Hunden kann man abgewöhnen

Die meisten Probleme bei Hunden kann man abgewöhnen

 Probleme bei Hunden können durch Verhaltensauffälligkeiten entstehen, selbst wenn der Hund bei Ihnen lebt, seit er klein war. Es gibt verschiedene Faktoren, die bei Hunden zu Problemen führen können.

Den vollständigen Artikel lesen

Verhaltensprobleme bei Hunden überwinden - Mit diesen Tipps!

Verhaltensprobleme bei Hunden überwinden - Mit diesen Tipps!

Die folgenden typischen Verhaltensprobleme bei Hunden dürften den meisten Hundebesitzern bekannt vorkommen. Häufig äußern sich Verhaltensauffälligkeiten bei Hunden in Aggressivität, ständigem Bellen, Jaulen, körperlichen Beschwerden und Trennungsangst. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde – Fehler, die man vermeiden sollte

Bachblüten für Hunde – Fehler, die man vermeiden sollte

Bachblüten sind der Menschheit schon seit vielen Jahren bekannt und immer mehr Leute wollen diese natürlichen Heilmittel auch bei ihren Tieren anwenden. Bachblüten für Hunde sind genauso wirksam wie die für Menschen. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten helfen Hunden bei fast allen Arten von Aggressionen

Bachblüten helfen Hunden bei fast allen Arten von Aggressionen

Bachblüten und Bachblütenmischungen sind bekannt dafür, dass sie Hunden bei nahezu allen Formen und Arten von Aggressionen helfen können. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für den Hund bei Hautausschlag - Sinnvoll oder nicht?

Bachblüten für den Hund bei Hautausschlag - Sinnvoll oder nicht?

Die Verwendung von Bachblüten bei Hunden gegen Hautauschlag ist nur dann wirklich empfehlenswert, wenn man die Ursache kennt. 

Den vollständigen Artikel lesen

Helfen Bachblüten für Hunde gegen Jucken?

Helfen Bachblüten für Hunde gegen Jucken?

Leidet ein Hund unter Ausschlag oder Ekzemen, so kommt das meistens mit einem unangenehmen Jucken einher. Dieses kann für den Hund eine emotionale Belastung bedeuten, und zwar zweifach... 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten ins Hundefutter?

Bachblüten ins Hundefutter?

Die Gabe von Bachblüten über das Hundefutter ist oft keine schlechte Wahl. Wie bei jeder Methode gibt es allerdings auch hier Vor- und Nachteile. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde bei hypersexuellem Verhalten

Bachblüten für Hunde bei hypersexuellem Verhalten

Hypersexuelles Verhalten tritt entgegen der Meinung viele Menschen nicht nur bei unkastrierten Hunden auf. Vielmehr kann es je nach Charakter und Rasse des Tieres fast jeden Hund betreffen, nahezu immer zum Leidwesen der Besitzer. 

Den vollständigen Artikel lesen

Gesteigerte Libido beim Hund

Gesteigerte Libido beim Hund

Ist ein Hund nicht kastriert, so kann eine gesteigerte Libido zu durchaus unangenehmen Verhaltensweisen führen. 

Den vollständigen Artikel lesen

Wie Bachblüten einem Hund bei Nachtangst helfen können

Wie Bachblüten einem Hund bei Nachtangst helfen können

Bachblüten können durchaus bei Nachtangst von Hunden helfen, dabei macht man sich vier Eigenschaften von Bachblüten zu nutze...

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten beim Hund - Wirkung wie ein Medikament?

Bachblüten beim Hund - Wirkung wie ein Medikament?

Bachblüten werden immer häufiger auch Hunden verabreicht. Dabei wissen viele Herrchen und Frauchen gar nicht, wie Bachblüten eigentlich genau wirken und wo die Unterschiede zu „normalen“ Medikamenten sind. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüte Pine (Kiefer) für Hunde

Bachblüte Pine (Kiefer) für Hunde

Wer kennt das nicht: ein kläffender Hund in der Nachbarschaft, der seine ganze Umgebung nervt? Vielleicht könnte man den Hund mit der Bachblüten Pine (Kiefer) behandeln, und er würde nicht mehr so viel bellen und kläffen?  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde: Chestnut Bud

Bachblüten für Hunde: Chestnut Bud (Rosskastanie)

Um besser verstehen zu können, wann man bei Hunden die Bachblüte Chestnut Bud (Rosskastanie) verabreichen kann, stellen wir uns drei typische Situationen vor  

Den vollständigen Artikel lesen

Ist Ihr Hund aufgedreht? Bachblüten helfen!

Ist Ihr Hund aufgedreht? Bachblüten helfen!

Was kann man tun, wenn der Hund aufgedreht und unruhig ist? Es empfiehlt sich, schrittweise die Ursache für die Unruhe des Hundes herauszufinden.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für den Hund bei einem Umzug

Bachblüten für den Hund bei einem Umzug

Bachblüten können helfen, wenn ein Hund nach einem Umzug Probleme hat, sich an seine neue Umgebung zu gewöhnen. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten: Gentian für Hunde

Bachblüten: Gentian (Gelber Enzian) für Hunde

Die Bachblüte Gentian (zu Deutsch auch Gelber Enzian oder Bitterer Enzian genannt) kann man Hunden geben, die besonders vorsichtig, geradezu zaghaft und schüchtern sind.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde, die nicht gehorchen wollen

Bachblüten für Hunde, die nicht gehorchen wollen

Auch wenn es auf den ersten Blick merkwürdig klingt: Hunden, die nicht gehorchen wollen, können Bachblüten helfen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten: Tropfen für den aggressiven Hund

Bachblüten: Tropfen für den aggressiven Hund

Aggressives Verhalten bei Hunden ist ein häufiges Phänomen, welches sowohl die Besitzer des Tieres als auch deren Umfeld nicht selten vor große Probleme stellt.  

Den vollständigen Artikel lesen

Wie verabreiche ich Hunden Bachblüten?

Wie verabreiche ich Hunden Bachblüten?

Bachblüten kann man bei Hunden auf mehrere Arten verabreichen. Die drei beliebtesten Formen sind die Gabe in das Futter, die Vermischung mit dem Trinkwasser und das Träufeln auf das Fell.  

Den vollständigen Artikel lesen

Die Bachblüte Chicory bei Hunden

Die Bachblüte Chicory bei Hunden

Chicory (gemeine Wegwarte) ist eine von 38 Bachblüten, man zur Heilung von seelischen und emotionalen Problemen nicht nur bei Menschen, sondern beispielsweise auch bei Hunden einsetzt.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten: Vine (Weinrebe) für Hunde

Bachblüten: Vine (Weinrebe) für Hunde

Mit der Bachblüte Vine (zu Deutsch: Weinrebe) behandelt man Hunde, deren Verhaltensprobleme sich in Aggressionen, Dominanz und Autoritätsproblemen äußern.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde: Heather (Heidekraut)

Bachblüten für Hunde: Heather (Heidekraut)

Man kann es gerade bei kleinen Hunden immer wieder beobachten, dass sie lautstark auf sich aufmerksam machen, sobald sie ein paar Minuten keine Beachtung finden.  

Den vollständigen Artikel lesen

Die Bachblüte Centaury (Tausendgüldenkraut) bei Hunden

Die Bachblüte Centaury (Tausendgüldenkraut) bei Hunden

Die Bachblüten Centaury (Tausendgüldenkraut oder Bitterkraut) ist eine der 38 von Dr. Edward Bach entdeckten Bachblüten und kommt bei Menschen und Tieren zur Behandlung...  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde: Clematis (Waldrebe)

Bachblüten für Hunde: Clematis (Waldrebe)

Die Bachblüte Clematis (Waldrebe) kommt beim Hund meistens zum Einsatz, um die Konzentrationsfähigkeit des Tieres zu stärken, ihm mehr Lebensfreude und Energie zu geben und insgesamt die Aktivität des Hundes zu fördern.  

Den vollständigen Artikel lesen

Mehr Ausgeglichenheit für Hunde mit Bachblüten

Mehr Ausgeglichenheit für Hunde mit Bachblüten

Für manche Hunde ist es besonders schwierig, ruhig und ausgeglichen zu bleiben. Dies hängt natürlich zu allererst vom Charakter des Tieres ab.  

Den vollständigen Artikel lesen

Verhaltenstherapie bei Hunden: mögliche Alternativen

Verhaltenstherapie bei Hunden: mögliche Alternativen

Eine Verhaltenstherapie bei Hunden kann in manchen Fällen durchaus sinnvoll sein. Gerade dann, wenn sich Verhaltensprobleme bei Hunden derart störend bemerkbar machen, dass das Zusammenleben erschwert wird  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten-Berater für Hunde

Bachblüten-Berater für Hunde

Mittlerweile dürfte sich unter Hundefreunden herumgesprochen haben, dass man Bachblüten auch unseren vierbeinigen Freunden geben kann.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für den Hund: Beruhigend bei Schlafstörungen

Bachblüten für den Hund: Beruhigend bei Schlafstörungen

Auch Hunde können Probleme mit dem Schlafen haben, nachts unruhig sein oder Schwierigkeiten beim Einschlafen haben.  

Den vollständigen Artikel lesen

Wie Bachblüten bei Hunden mit seelischen Problemen helfen

Wie Bachblüten bei Hunden mit seelischen Problemen helfen

Einem Hund mit seelischen Problemen kann mit einer Bachblüten-Therapie geholfen werden.  

Den vollständigen Artikel lesen

Funktionieren Bachblüten bei Hunden?

Funktionieren Bachblüten bei Hunden?

Die Bachblüten-Therapie wird seit einiger Zeit auch bei Tieren eingesetzt, insofern lautet die Antwort auf die Frage, ob Bachblüten auch Hunden funktionieren, ganz klar: Ja!  

Den vollständigen Artikel lesen

Willow für den Hund: Bachblüten als natürliches Heilmittel

Willow (Weide) für den Hund: Bachblüten als natürliches Heilmittel

Bei Menschen gibt man die Bachblüte Willow meistens dann, wenn es um die Verarbeitung von Kummer, Groll oder Verbitterung geht.  

Den vollständigen Artikel lesen

Oak für den Hund: Bachblüten als natürliches Heilmittel

Oak (Eiche) für den Hund: Bachblüten als natürliches Heilmittel

Jeder Hundebesitzer kennt das: Der Hund scheint unermüdlich mit irgendeinem Gegenstand beschäftigt und kann sich kaum von ihm lösen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Die Bachblüte Aspen für Hunde und ihre Wirkung

Die Bachblüte Aspen für Hunde und ihre Wirkung

Unerklärliche Ängste, Furcht vor Ungewissem und seelisches Unwohlsein angesichts diffuser oder uneindeutiger Bedrohungen  

Den vollständigen Artikel lesen

Chicory für Hunde: Bachblüten als natürliches Heilmittel

Chicory für Hunde: Bachblüten als natürliches Heilmittel

Mit der Bachblüte Chicory kann man auch Hunde behandeln. Chicory (zu Deutsch: Gemeine Wegwarte) kommt zum Einsatz, wenn übertriebene Fürsorge für andere sowie das Bedürfnis nach Zuneigung und Liebe geradezu krankhafte Formen annimmt.  

Den vollständigen Artikel lesen

Elm für Hunde: Wann die Bachblüte Elm verwendet wird

Elm für Hunde: Wann die Bachblüte Elm verwendet wird

Elm (zu Deutsch: Ulme) ist eine der Bachblüten, die man häufig bei Haustieren wie Hunden, Katzen oder Pferden einsetzt.  

Den vollständigen Artikel lesen

Alles über die Bachblüten Rescue Tropfen für Hunde

Alles über die Bachblüten Rescue Tropfen für Hunde

Eine der bekanntesten Bachblüten-Mischungen sind die ursprünglich von Dr. Bach persönlich entwickelten Rescue Tropfen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde: Wann man Vervain geben kann

Bachblüten für Hunde: Wann man Vervain geben kann

Die Bachblüte Vervain kommt immer öfter auch bei Hunden zum Einsatz. Vielleicht kennen Sie das ja auch von Ihrem Vierbeiner: immer wieder wird an der gleichen Stelle im Garten gegraben, wo er es nicht darf.  

Den vollständigen Artikel lesen

Helfen die Bachblüten Rescue Tropfen bei aggressiven Hunden?

Helfen die Bachblüten Rescue Tropfen bei aggressiven Hunden?

Ob die Rescue Tropfen auch für Hunde geeignet sind, die Aggressionen zeigen, lässt sich nicht generell beantworten.  

Den vollständigen Artikel lesen

Hinweise zur Gabe von Bachblüten bei einer Erkältung vom Hund

Hinweise zur Gabe von Bachblüten bei einer Erkältung vom Hund

Um ein Missverständnis gleich zu Beginn auszuräumen: Bachblüten sind nicht geeignet, um eine Erkältung bei Hunden zu heilen. Vielmehr sollte man sich an eine alte Weisheit erinnern die besagt, dass eine Erkältung ohne Behandlung eine Woche dauert, und mit Behandlung sieben Tage.  

Den vollständigen Artikel lesen

Die Bachblüte Impatiens und ihre Einsatzmöglichkeiten bei Hunden

Die Bachblüte Impatiens und ihre Einsatzmöglichkeiten bei Hunden

Impatiens (zu Deutsch Springkraut) ist eine der 38 Bachblüten, die man zur Behandlung eines seelischen Leidens auch bei Hunden einsetzen kann. Aber woran merke ich, dass mein Hund nervös und ungeduldig ist?  

Den vollständigen Artikel lesen

Wichtige Hinweise zu Bachblüten bei Hunden gegen Schmerzen

Wichtige Hinweise zu Bachblüten bei Hunden gegen Schmerzen

Wer seinem Hund Bachblüten gegen Schmerzen geben möchte, der sollte dabei einige Dinge beachten. Im Prinzip ist gegen die Gabe von Bachblüten bei Schmerzen bei Hunden nichts einzuwenden  

Den vollständigen Artikel lesen

Mimulus für Hunde? Infos über eine beliebte Bachblüte

Mimulus für Hunde? Infos über eine beliebte Bachblüte

Die Gauklerblume (Mimulus) war eine der ersten Bachblüten, mit denen der Erfinder der Bachblüten-Therapie, der Arzt Dr. Edward Bach, herumexperimentierte. Sie erwies sich bei Menschen als gut geeignet, um Ängste zu behandeln und ein Gefühl von Sicherheit herzustellen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Infos zur Bachblüte Aspen bei Hunden

Infos zur Bachblüte Aspen bei Hunden

Man kann Hunden die Bachblüten Aspen geben, um deren Ängste und (was oft noch viel schlimmer ist) Panikattacken zu behandeln.  

Den vollständigen Artikel lesen

Für den Hund: Bachblüten als natürliches Heilmittel

Für den Hund: Bachblüten als natürliches Heilmittel

Immer mehr Menschen haben die positive Wirkung von Bachblüten schon am eigenen Leib erfahren und fragen sich, ob sie diese auch ihrem Haustier, also ihrer Katze oder ihrem Hund geben können.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für aufgeregte Hunde. Natürliche Heilung

Bachblüten für aufgeregte Hunde. Natürliche Heilung

Für aufgeregte Hunde gibt es mit Bachblüten ein schonendes natürliches Heilmittel das hilft, ruhiger und weniger aufgeregt zu sein. Manche Hunde lassen sich einfach nicht beruhigen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bei Hunden die jaulen: Bachblüten als natürliches Heilmittel

Bei Hunden die jaulen: Bachblüten als natürliches Heilmittel

Hunde die viel jaulen, können mit einer Therapie auf Basis von Bachblüten behandelt werden.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde und deren Wirkung

Bachblüten für Hunde und deren Wirkung

Die Wirkung von Bachblüten für Hunde ist weitestgehend vergleichbar mit der beim Menschen. Doch sind solche allgemeinen Aussagen relativ wenig aussagekräftig, denn es kommt schließlich immer auf das vorliegende Leiden und die zur Behandlung verwendeten Bachblüten an.  

Den vollständigen Artikel lesen

Alles über die Bachblütentherapie bei Hunden

Alles über die Bachblütentherapie bei Hunden

Bei Hunden und anderen Haustieren wird die Bachblütentherapie immer öfter eingesetzt. Dabei sind nahezu immer Verhaltensprobleme der Grund, die auf ein Ungleichgewicht im Gefühlshaushalt des Tieres zurückgehen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde, die ein Trauma erlitten haben

Bachblüten für Hunde, die ein Trauma erlitten haben

Bei einem Hund, der etwas Schlimmes erlebt hat und dabei ein Trauma erlitten hat, kann man mit der Verwendung von Bachblüten gute Therapieerfolge erzielen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde kaufen - was wichtig ist zu beachten

Bachblüten für Hunde kaufen - was wichtig ist zu beachten

Wer Bachblüten für Hunde kaufen möchte, der steht früher oder später vor der Frage, welche Bachblüten dem Hund am besten helfen können. Die Frage lässt sich kaum generell beantworten, denn es kommt natürlich darauf an, was dem Tier fehlt.

Den vollständigen Artikel lesen

Erfahrungen mit Bachblüten für Hunde

Erfahrungen mit Bachblüten für Hunde

Manche Hundebesitzer haben schon Erfahrungen mit Bachblüten für Hunde sammeln können und berichten darüber im Internet.  

Den vollständigen Artikel lesen

Hat der Hund Angst und fürchtet sich vor etwas? Bachblüten helfen

Hat der Hund Angst und fürchtet sich vor etwas? Bachblüten helfen

Fast jeder Hund hat vor irgendetwas Angst, und die meisten dieser Ängste gehen auf ein emotionales Ungleichgewicht zurück, das man mit Bachblüten beheben kann.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblütentropfen für Hunde: Hilfe aus der Natur

Bachblütentropfen für Hunde: Hilfe aus der Natur

Zur Behandlung von Hunden mit Verhaltensproblemen finden Bachblütentropfen immer größeren Anklang. Dies liegt nicht zuletzt an den schlechten Erfahrungen, die viele Hundebesitzer mit den Nebenwirkungen klassischer Medikamente gemacht haben.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bei hyperaktiven Hunden: Bachblüten helfen

Bei hyperaktiven Hunden: Bachblüten helfen

Bei hyperaktiven Hunden kann eine Therapie mit Bachblüten dazu führen, dass diese ruhiger, ausgeglichener und zugänglicher werden.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde: Globuli oder Tropfen?

Bachblüten für Hunde: Globuli oder Tropfen?

Neuerdings gibt es auch Bachblüten Globuli für Hunde, und manch einer fragt sich sicherlich, ob die auch was taugen. Die Antwort ist gar nicht so leicht, denn zum einen hängt es immer davon ab, ob die Globuli auch aus original Bachblüten hergestellt wurden.  

Den vollständigen Artikel lesen

Ist der Hund nervös? Bachblüten können helfen

Ist der Hund nervös? Bachblüten können helfen

Ist Ihr Hund nervös und unruhig, dann sollten Sie vielleicht eine Mischung aus Bachblüten ausprobieren.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten: Heilmittel für depressive Hunde

Bachblüten: Heilmittel für depressive Hunde

Zur Behandlung von Hunden mit Depressionen raten immer mehr Therapeuten zum Einsatz von Bachblüten. Das hat im Wesentlichen zwei Gründe. Der eine Grund ist natürlich die erprobte Wirksamkeit von Bachblüten bei seelischen, emotionalen und psychischen Problemen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten helfen gegen ständiges Bellen bei Hunden

Bachblüten helfen gegen ständiges Bellen bei Hunden

Bachblüten für Hunde können helfen, dass sie nicht ständig bellen. Das ist für manch einen Hundebesitzer sicherlich eine gute Nachricht. Denn es gibt Hunde, die bellen so viel und so oft, dass sich ihre Besitzer fragen, was man dagegen tun könnte, und die Antwort lautet: Bachblüten.  

Den vollständigen Artikel lesen

Wie gibt man Hunden Bachblüten: Alle Antworten finden Sie hier

Wie gibt man Hunden Bachblüten: Alle Antworten finden Sie hier

Wie gibt man Hunden eigentlich Bachblüten? Diese Frage stellt sich vielleicht der eine oder andere Hundebesitzer, dem für sein Tier die Anwendung der Bachblüten-Therapie empfohlen worden ist.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde bei Aggressionen

Bachblüten für Hunde bei Aggressionen

Wenn Hunde häufig Aggression zeigen oder durch aggressives Verhalten gegenüber Hunden auffällig werden, dann kann eine Mischung aus Bachblüten Abhilfe schaffen. Abhängig vom Charakter und Wesen des Tieres sowie der Ausprägung solcher problematischer Verhaltensweisen,  

Den vollständigen Artikel lesen

Anwendung von Bachblüten bei Hunden

Anwendung von Bachblüten bei Hunden

Es gibt bei der Anwendung von Bachblütentropfen beim Hund ein paar Dinge zu beachten, wobei sich die Mehrheit davon quasi selbst erklärt.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten um Hunde zu beruhigen - klappt das?

Bachblüten um Hunde zu beruhigen - klappt das?

Unter allen geeigneten Mitteln sind Bachblüten eines der wirkungsvollsten, um Hunde zu beruhigen. Wer selbst einen lebhaften und aufgedrehten Hund hat der weiß um die Schwierigkeit, das Tier zu beruhigen, wenn es aufgekratzt und wild durch die Gegend rennt.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten gegen Stress bei Hunden

Bachblüten gegen Stress bei Hunden

Wenn Hunde unter Stress leiden, können Bachblüten ein geeignetes Mittel zur Behandlung sein. Zweifellos ist es den meisten Hundebesitzern ohnehin bekannt, dass dauerhafter Stress und ständige Anspannung ungesund und schädlich für den Hund sein können.  

Den vollständigen Artikel lesen

Für Hunde bei Verlustangst: Bachblüten helfen

Für Hunde bei Verlustangst: Bachblüten helfen

Bei Hunden kann man Verlustangst mit Bachblüten therapieren. Es gibt viele Hunde, sie so anhänglich sind, dass sie ihrem Herrchen oder ihrem Frauchen permanent hinterher laufen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Einnahme von Bachblüten für Hunde

Einnahme von Bachblüten für Hunde

Die Einnahme von Bachblüten ist für Hunde nicht schwieriger als für andere Tiere.  

Den vollständigen Artikel lesen

Nebenwirkungen bei Bachblüten für Hunde: Was man wissen muss

Nebenwirkungen bei Bachblüten für Hunde: Was man wissen muss

Seitdem Bachblüten immer häufiger auch bei Hunden und anderen Haustieren eingesetzt werden fragen sich manche Halter zu Recht, ob ihr Tier eigentlich Nebenwirkungen oder andere Risiken durch die Einnahme befürchten muss.  

Den vollständigen Artikel lesen

Gegen das Alleinsein bei Hunden: Bachblüten helfen

Gegen das Alleinsein bei Hunden: Bachblüten helfen

Wenn Hunde oft alleine sein müssen, können Bachblüten dem Tier helfen, besser damit umgehen zu können. Manchmal muss man auch als Hundebesitzer akzeptieren, dass man nicht rund um die Uhr für seinen vierbeinigen Freund da sein kann.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde: Verabreichung und Anwendung

Bachblüten für Hunde: Verabreichung und Anwendung

Zur Verabreichung von Bachblüten für Hunde gilt es ein paar Dinge zu beachten. Wer sich jedoch schon länger mit der Thematik Bachblüten und ihrer Wirkungsweise bei Tieren beschäftigt, für den wird wenig Neues dabei sein.  

Den vollständigen Artikel lesen

Kann man Bachblüten bei Hunden überdosieren? Hier gibt's die Antwort

Kann man Bachblüten bei Hunden überdosieren? Hier gibt's die Antwort

Die Frage, ob man eine Überdosis Bachblüten für Hunde schädlich ist, lässt sich leicht beantworten: Nein. Aber warum ist das eigentlich so? Sind die Inhaltsstoffe der Bachblüten-Mischungen tatsächlich so unbedenklich, dass es kein Risiko einer Überdosierung für Hunde gibt?  

Den vollständigen Artikel lesen

Wie und ob man Bachblüten für Hunde mischen kann

Wie und ob man Bachblüten für Hunde mischen kann

Kann man sich seine Bachblüten für Hunde nicht auch selber mischen? Diese Frage stellt sich bestimmt der eine oder andere Hundebesitzer, dessen Tier seelische oder psychische Probleme hat.  

Den vollständigen Artikel lesen

Hund ist menschenscheu? Bachblüten helfen ihm.

Hund ist menschenscheu? Bachblüten helfen ihm.

Ist der Hund menschenscheu, können Bachblüten ihm dabei helfen, seine Ängste und seine unterbewussten Gefühle zu überwinden und offener und zugänglicher zu werden. Das klingt, als ob Bachblüten ein Wundermittel wären, aber das sind sie nicht.  

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht