Bachblüten für Tiere: natürliche Hilfe nach Dr. Bach

Bachblüten für Tiere - Eine ernsthafte Therapie oder nur Schabernack?

Immer mehr Anbieter offerieren Bachblüten für Tiere, und so mancher fragt sich bestimmt, ob diese Angebote seriös sind oder nicht. Dabei lässt sich die Antwort gar nicht so leicht geben, denn wie bei anderen Angeboten auch steckt der Teufel meist im Detail. Klar ist, dass Bachblüten auch bei für Tiere bei bestimmten psychischen Problemen gut helfen können - aber woran erkennt man seriöse Anbieter?

Bachblüten für Tiere sind kein Allheilmittel, aber sie helfen bei emotionalen Problemen

Wie beim Menschen auch, sind Bachblüten für Tiere kein Allheilmittel, aber sie helfen immer dann bei emotionalen und psychischen Problemen, wenn sie richtig ausgewählt wurden und die Richtlinien und Empfehlungen der Bachblüten-Therapie, wie sie einst von Dr. Edward Bach formuliert wurden, auch eingehalten werden. Da steht zunächst die umfassende und vertiefende Analyse der emotionalen Störung, die den Verhaltensauffälligkeiten zugrunde liegt. Im Falle eines Tieres ist dies also eine ausführliche Beschreibung der Probleme, des Charakters und der Leiden des Tieres durch den Besitzer gegenüber einem Bachblüten-Experten. Ohne diese ausführliche Beratung führt eine Bachblüten-Therapie selten zum Erfolg, außer vielleicht in jenen Fällen, in denen sich die Verhaltensauffälligkeiten und charakterlichen Vorraussetzungen stark ähneln und wiederkehrend sind, beispielsweise bei der Angst von Hunden vor Feuerwerk. In den meisten anderen Fällen geht es nicht ohne eine vorhergehende Diagnose, damit die Bachblüten für das Tier auch die heilende Wirkung haben, die man sich erhofft.

Nur Original Bachblüten helfen wirklich - ob für Tiere oder Menschen

Billigheimer gibt es überall, aber bei Bachblüten gilt für Tiere wie für Menschen, dass nur qualitativ hochwertige Ausgangsprodukte den erwünschten Therapieerfolg bringen können. Nun sind Bachblüten grundsätzlich preiswert und die Unterschiede zwischen dem billigsten und dem teuersten Produkt am Markt oft gering. Gerade deshalb empfiehlt es sich, genauer hinzusehen. Haben andere Menschen für sich oder ihre Haustiere bereits gute Erfahrungen mit dem Angebot gemacht? Werde ich auch wirklich gut und umfassend beraten - und was kostet mich diese Beratung? Und schließlich: kommen wirklich original Bachblüten zu Einsatz oder nur wirkungslose Präparate aus unbekannten Quellen? Meistens lassen sich diese Fragen recht schnell klären, indem man dem Anbieter eine E-Mail schreibt. Wenn in der Antwort keine Fragen zu den zu behandelnden Symptomen, zum entsprechenden Leiden oder zum Charakter gestellt werden, dann sollte man vorsichtig sein. Andererseits gibt es auch eine Reihe etablierter und bewährter Anbieter von Bachblüten für Tiere, die schon vielen Menschen mit ihren vierbeinigen Freunden geholfen haben. Manche habe sich sogar auf die Behandlung von Tieren spezialisiert, so wie die Experten von www.bachblueten-fuer-tiere.de. Dort erhält man neben einer umfassenden Beratung (die sogar kostenlos ist!) nicht nur Mischungen, die aus garantiert originalen Bachblüten gefertigt wurden, sondern hat zudem auch die Gewissheit, dass diese Bachblüten-Mischungen auch schon bei vielen Tieren erfolgreich eingesetzt wurden. Es ist also mit der Bachblüten-Therapie bei Tieren ähnlich bei der beim Menschen: nur wenn sie fach- und sachkundig durchgeführt wird, kann sie den gewünschten Erfolg bringen. Für psychische und emotionale Leiden von Tieren ist die Bachblüten-Therapie durchaus empfehlenswert - wie beim Menschen ja übrigens auch.

 

Teilen

Weitere Artikel


Zur Wirkung von Bachblüten bei Tieren

Zur Wirkung von Bachblüten bei Tieren

Wirken Bachblüten überhaupt bei Tieren? Diese Frage ist keineswegs so ungewöhnlich, denn nicht alles, was dem Menschen gut tut, ist auch für Tiere geeignet. 

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man bei Tieren Depressionen lindern kann

Wie man bei Tieren Depressionen lindern kann

Tiere können auch unter Depressionen leiden. Dabei zeigen sich Depressionen bei Tieren meist in Verhaltensauffälligkeiten.  

Den vollständigen Artikel lesen

Erfahrungen mit Bachblüten für Tiere

Erfahrungen mit Bachblüten für Tiere

Immer mehr Tierärzte und Heilpraktiker setzen Bachblüten bei der Behandlung von Tieren ein. Dieser Trend spiegelt sich auch darin wieder, dass auch immer mehr Händler und Webseiten Bachblüten explizit für Tiere anbieten.  

Den vollständigen Artikel lesen

Verschiedene Formen der Naturheilkunde für Tiere

Verschiedene Formen der Naturheilkunde für Tiere

Verfahren der Naturheilkunde werden nicht nur bei Menschen, sondern auch für Tiere immer beliebter. Ob schlechte Erfahrungen mit der klassischen Medizin, Unverträglichkeiten bestimmter Substanzen oder einfach der Wunsch, seinem Körper möglichst nur natürliche Stoffe zuzuführen...

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten-Therapie für Tiere: Gut zu wissen

Bachblüten-Therapie für Tiere: Gut zu wissen

Die Bachblüten-Therapie gibt es inzwischen auch für Tiere. Das ist eine gute Nachricht für alle Haustierbesitzer und Tierliebhaber, denn unsere vierbeinigen Freunde können auch von den Vorteilen der schonenden und ganzheitlichen Behandlung der Bachblüten profitieren.

Den vollständigen Artikel lesen

Was ist eigentlich Tierpsychologie?

Was ist eigentlich Tierpsychologie?

Was ist Tierpsychologie und wofür ist sie gut? Wann ist Tierpsychologie sinnvoll und gibt es auch Alternativen? Hier erfahren Sie mehr darüber!

Den vollständigen Artikel lesen

Die Bachblüte Willow bei Tieren und wie sie wirkt

Die Bachblüte Willow bei Tieren und wie sie wirkt

Manche Haustiere sind von Natur aus nicht ganz so lebensfroh wie andere. Während sich die einen über jeden Besuch oder jedes Leckerli freuen, zeigen andere Tiere häufiger die kalte Schulter.  

Den vollständigen Artikel lesen

Anwendung von Bachblüten bei Tieren

Anwendung von Bachblüten bei Tieren

Für die Anwendung von Bachblüten bei Tieren gelten prinzipiell die gleichen Richtlinien, wie sie auch für den Einsatz bei Menschen gelten. Denn ursprünglich wurde die Bachblüten-Therapie schließlich für den Menschen entwickelt, und zwar von ihrem Erfinder und Namensgeber Dr. Edward Bach.  

Den vollständigen Artikel lesen

Gegen Angst von Tieren helfen Bachblüten

Gegen Angst von Tieren helfen Bachblüten

Bachblüten helfen gegen die Angst von Tieren. Gerade wenn es sich um Haustiere wie Hunde oder Katzen handelt ist es für die meisten Herrchen oder Frauchen eine ziemliche Belastung, wenn ihr Tier unter Ängsten und Angstzuständen leidet.  

Den vollständigen Artikel lesen

Die Psyche von Tieren wird durch Bachblüten positiv beeinflusst

Die Psyche von Tieren wird durch Bachblüten positiv beeinflusst

Die Psyche von Tieren und Bachblüten haben etwas gemeinsam, was auf den Kern der Lehre von Dr. Bach zurückgeht. Bach suchte nach natürlichen Alternativen zur traditionellen Medizin. 

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht