Die Wirkung der Bachblüte Gentian bei Tieren

Die Bachblüten Gentian (Enzian) bei Tieren

Die Bachblüte Gentian (Enzian) kann man Tieren geben, um bestimmte Verhaltensprobleme zu behandeln, die auf seelische und emotionale Ungleichgewichte zurückgehen. Typische Verhaltensauffälligkeiten bei Tieren, die man mit Gentian behandeln kann, können sein:

- Nach einem Umzug oder einem Besitzerwechsel wirkt das Haustier verstört
Ob Hund, Katze oder andere Haustiere: der Besitzer oder die Besitzerin sind für das Tier eine wichtige Bezugsperson. Gibt diese das Tier dauerhaft oder vorübergehend in andere Hände, so kann das Tier damit unter Umständen Probleme haben. Unregelmäßiges Fressen, sich irgendwo verkriechen oder unsicher durch das Haus streifen: das sind typische Verhaltensweisen für Tiere, die skeptisch und misstrauisch gegenüber ihrer neuen Umgebung sind. In diesen Fällen kann die Bachblüte Gentian dabei helfen, neues Vertrauen aufzubauen und weniger misstrauisch zu sein.

- Nach einem Arztbesuch oder einer längeren Krankheit wirkt das Tier verunsichert
Es gibt Haustiere, denen man ihre zurückliegende Krankheit regelrecht anmerkt. Obwohl sie wieder gesund sind, zeigen sie doch nicht die Lebhaftigkeit und die Lebensfreude, die sie vorher hatten. Ein medizinischer Eingriff oder ein langer und schmerzhafter Genesungsprozess kann das Haustier so sehr mitgenommen haben, dass es seelisch und emotional darunter leidet. Gentian kann den Tieren dabei helfen, wieder neues Vertrauen in die Umgebung und die eigene Kraft zu entwickeln. So werden die betroffenen Tiere ihre übertriebene Vorsicht mit der Zeit wieder ablegen und mit mehr Elan und Energie durchs Leben gehen. Mit Gentian kann die schlimme Erfahrung besser verarbeitet werden und das Zutrauen gestärkt werden.

- Besuch und fremde Menschen machen dem Tier Angst
Es gibt Tiere, die sind zutraulicher als andere. Manche lassen sich eben gerne streicheln, andere ziehen lieber ihrer eigenen Wege. Man darf nicht vergessen, dass auch jedes Tier seinen eigenen Charakter hat und beispielsweise nicht alle Katzen auch Schmusekatzen sind. Kennt man sein Haustier jedoch eigentlich als verschmust und zutraulich, doch scheint es (ausgelöst durch ein externes Ereignis) plötzlich wie ausgewechselt, meidet den Kontakt und geht Herrchen oder Frauchen aus dem Weg, könnte die Bachblüte Gentian dem Tier unter Umständen gut helfen. Sie kann das Misstrauen und die Skepsis (wodurch sie auch immer ausgelöst wurde) lindern und das Tier wird allmählich wieder so zutraulich, wie man es von vorher kannte.

Bei all den genannten Beispielen darf man jedoch eines nicht außer Acht lassen: Tiere zeigen nicht nur bei seelischen und psychischen Problemen Verhaltensauffälligkeiten. Krankheiten, Verletzungen oder Entzündungen können das Verhalten des Tieres ebenfalls sehr stark beeinträchtigen und verändern. Nicht immer ist klar, wo die Ursache liegt. Beispielsweise zieht ein Tier sich auch dann zurück, wenn es ihm gesundheitlich schlecht geht, und eben nicht nur wenn es unter einem emotionalen Problem leidet. Darum ist es wichtig, sich ausreichend Zeit für die Diagnose zu nehmen und das eigene Tier möglichst einem Tierarzt oder qualifizierten Facharzt vorzustellen, damit dieser das Tier untersuchen kann. Die äußerliche Anscheinnahme reicht dabei oft nicht aus! Lassen Sie sich also ausführlich beraten, bevor sie zu Bachblüten greifen, ob es nun Gentian, eine andere Bachblüte oder eine Bachblüten-Mischung ist. Nur nach einer richtigen Diagnose und einer korrekt durchgeführten Bachblüten-Therapie kann Gentian bei Tieren seine volle Wirkung entfalten.

 

Teilen

Weitere Artikel


Bachblüten für Tiere bei Verlustangst

Bachblüten für Tiere bei Verlustangst

Manche Haustiere leiden unter Verlustangst. Typische Beispiele dafür sind: 

Den vollständigen Artikel lesen

Die Psyche von Tieren wird durch Bachblüten positiv beeinflusst

Die Psyche von Tieren wird durch Bachblüten positiv beeinflusst

Die Psyche von Tieren und Bachblüten haben etwas gemeinsam, was auf den Kern der Lehre von Dr. Bach zurückgeht. Bach suchte nach natürlichen Alternativen zur traditionellen Medizin. 

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man bei Tieren Depressionen lindern kann

Wie man bei Tieren Depressionen lindern kann

Tiere können auch unter Depressionen leiden. Dabei zeigen sich Depressionen bei Tieren meist in Verhaltensauffälligkeiten.  

Den vollständigen Artikel lesen

Verschiedene Formen der Naturheilkunde für Tiere

Verschiedene Formen der Naturheilkunde für Tiere

Verfahren der Naturheilkunde werden nicht nur bei Menschen, sondern auch für Tiere immer beliebter. Ob schlechte Erfahrungen mit der klassischen Medizin, Unverträglichkeiten bestimmter Substanzen oder einfach der Wunsch, seinem Körper möglichst nur natürliche Stoffe zuzuführen...

Den vollständigen Artikel lesen

Anwendung von Bachblüten bei Tieren

Anwendung von Bachblüten bei Tieren

Für die Anwendung von Bachblüten bei Tieren gelten prinzipiell die gleichen Richtlinien, wie sie auch für den Einsatz bei Menschen gelten. Denn ursprünglich wurde die Bachblüten-Therapie schließlich für den Menschen entwickelt, und zwar von ihrem Erfinder und Namensgeber Dr. Edward Bach.  

Den vollständigen Artikel lesen

Was ist eigentlich Tierpsychologie?

Was ist eigentlich Tierpsychologie?

Was ist Tierpsychologie und wofür ist sie gut? Wann ist Tierpsychologie sinnvoll und gibt es auch Alternativen? Hier erfahren Sie mehr darüber!

Den vollständigen Artikel lesen

Zur Wirkung von Bachblüten bei Tieren

Zur Wirkung von Bachblüten bei Tieren

Wirken Bachblüten überhaupt bei Tieren? Diese Frage ist keineswegs so ungewöhnlich, denn nicht alles, was dem Menschen gut tut, ist auch für Tiere geeignet. 

Den vollständigen Artikel lesen

Überdosis Bachblüten bei Tieren: Was tun?

Überdosis Bachblüten bei Tieren: Was tun?

Eine Überdosis Bachblüten bei Tieren ist grundsätzlich unbedenklich, da es zu keinen gesundheitlichen Schäden durch die zuviel eingenommenen Tropfen kommen kann. Bachblüten sind so gut verträglich für den Organismus, dass sie problemlos vom Körper verarbeitet werden können.  

Den vollständigen Artikel lesen

Die Bachblüte Willow bei Tieren und wie sie wirkt

Die Bachblüte Willow bei Tieren und wie sie wirkt

Manche Haustiere sind von Natur aus nicht ganz so lebensfroh wie andere. Während sich die einen über jeden Besuch oder jedes Leckerli freuen, zeigen andere Tiere häufiger die kalte Schulter.  

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man mit einer Bachblütenmischung Nervosität bei Tieren heilen kann

Wie man mit einer Bachblütenmischung Nervosität bei Tieren heilen kann

Leiden Tiere unter erhöhter Nervosität, so kann dies oft sehr störende Formen annehmen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht