Die Bedeutung der Bachblüte Clematis für Tiere

Bachblüten für Tiere: Clematis (Waldrebe) und ihre Bedeutung

Die Bachblüte Clematis (Waldrebe) wird bei Menschen und Tieren bei vielen emotionalen und psychischen Problemen eingesetzt. Als Bestandteil der Bachblüten-Notfalltropfen zählt Clematis zudem zu den bekannteren Bachblüten und vermutlich hat jeder schon einmal irgendwo von ihr gehört. Bei Tieren lassen sich seelische Leiden bekanntlich nur durch Zuhilfenahme äußerer Verhaltensauffälligkeiten identifizieren. Im Folgenden werden deshalb drei typische Verhaltensweisen von Tieren erläutert, die auf eine notwendige Behandlung mit der Bachblüte Clematis hinweisen können.

1. Träumerei und geistige Abwesenheit
Manche Tiere leben einfach in ihrer eigenen Welt. Sie wirken, als könne ihnen nichts anhaben und als würde das, was um sie herum passiert, sie nicht betreffen. Als ob sie den ganzen Tag vor sich hin träumen würden, sind die betroffenen Tiere oft nur schwer zugänglich für andere. Sie streifen lieber alleine durch die Gegend, meiden meistens auch ihre Artgenossen und wirken dennoch nicht unglücklich oder unzufrieden. Nicht selten verhalten sich diese Tiere auffallend tollpatschig, verletzen sich immer mal wieder aus Unachtsamkeit oder Träumerei. Mit der Bachblüte Clematis können die betroffen Tiere lernen, mehr im Hier und Jetzt zu leben und sich besser auf ihre Umwelt zu konzentrieren. Dadurch werden sie wieder zugänglicher, sowohl für andere Menschen als auch Artgenossen - und wirken lebhafter und geistig präsenter.

2. Müdigkeit und Niedergeschlagenheit
Leiden Tiere unter einem Mangel an Clematis, dann wirken sie oft müde und antriebslos. Nicht wenige verbringen viel Zeit in ihrem Körbchen oder in einer Ecke und dösen oft stundenlang vor sich hin, egal ob es Tag oder Nacht ist. Selbst wenn das Tier ausreichend Schlaf hatte, wirkt es häufig müde und lustlos und sogar der Weg zum Fressen scheint ihnen manchmal weit und beschwerlich. Bei Hunden beobachtet man häufig, wie sie mit hängendem Kopf durch das Haus oder den Garten schleichen und selbst auf äußere Reize wie Kinder oder andere Tiere kaum reagieren und höchstens lustlos ein Ohr anlegen - nur um danach wieder weiterzutrotten wie zuvor. Mit der Bachblüte Clematis können die Tiere wieder lebhafter und wacher werden, ihr grenzenloses Schlafbedürfnis verschwindet allmählich und das betroffene Tier kommt langsam aus seinem Kokon, der es zu umgeben scheint.

3. Gleichgültigkeit und Vergesslichkeit
Sie haben Ihre Katze ein ganz besonderes Leckerli mitgebracht, doch diese schaut Sie nur gelangweilt an und trottet an Ihnen vorüber? Gleichgültigkeit ist ein weiteres Verhaltensmerkmal, welches auf emotionale oder seelische Probleme hinweisen kann, bei denen eine Behandlung mit der Bachblüte Clematis möglicherweise hilft. Hunde, die sich plötzlich nicht mehr für ihr Lieblingsspielzeug interessieren oder Kanarienvögel, die nur noch lustlos in ihrem Käfig sitzen sind weitere Beispiele. Hinzu kommt oft noch Vergesslichkeit, die sich in vielen möglichen Alltagssituationen äußern kann. Gleichgültigkeit und Vergesslichkeit sind ebenfalls häufige Anzeichen von einem seelischen Unwohlsein des Tieres, für dessen Behandlung die Bachblüte Clematis infrage kommt. Clematis hilft Hunden, Katzen und anderen Haustieren, sich mehr ihrer Umwelt zu öffnen und sich auch emotional wieder mehr auf sie einzulassen. So wird das Tier weniger gleichgültig, die Vergesslichkeit nimmt ab und dank der Bachblüte Clematis hat man nicht mehr das Gefühl, das eigene Haustier lebe in seiner eigenen Welt.

 

Teilen

Weitere Artikel


Bachblüten-Therapie für Tiere: Gut zu wissen

Bachblüten-Therapie für Tiere: Gut zu wissen

Die Bachblüten-Therapie gibt es inzwischen auch für Tiere. Das ist eine gute Nachricht für alle Haustierbesitzer und Tierliebhaber, denn unsere vierbeinigen Freunde können auch von den Vorteilen der schonenden und ganzheitlichen Behandlung der Bachblüten profitieren.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Tiere kaufen

Bachblüten für Tiere kaufen

Sie wollen Bachblüten für Tiere kaufen? Dann haben Sie etwas mit vielen Haustierbesitzern gemeinsam, den Bachblüten für Tiere setzen sich als schonendes Behandlungsmittel bei emotionalen und seelischen Problemen immer mehr durch. 

Den vollständigen Artikel lesen

Die Wirkung der Bachblüte Gentian bei Tieren

Die Wirkung der Bachblüte Gentian bei Tieren

Die Bachblüte Gentian (Enzian) kann man Tieren geben, um bestimmte Verhaltensprobleme zu behandeln, die auf seelische und emotionale Ungleichgewichte zurückgehen.  

Den vollständigen Artikel lesen

Die Psyche von Tieren wird durch Bachblüten positiv beeinflusst

Die Psyche von Tieren wird durch Bachblüten positiv beeinflusst

Die Psyche von Tieren und Bachblüten haben etwas gemeinsam, was auf den Kern der Lehre von Dr. Bach zurückgeht. Bach suchte nach natürlichen Alternativen zur traditionellen Medizin. 

Den vollständigen Artikel lesen

Überdosis Bachblüten bei Tieren: Was tun?

Überdosis Bachblüten bei Tieren: Was tun?

Eine Überdosis Bachblüten bei Tieren ist grundsätzlich unbedenklich, da es zu keinen gesundheitlichen Schäden durch die zuviel eingenommenen Tropfen kommen kann. Bachblüten sind so gut verträglich für den Organismus, dass sie problemlos vom Körper verarbeitet werden können.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten helfen beim Verlust eines lieben Tieres

Bachblüten helfen beim Verlust eines lieben Tieres

Der Verlust eines lieben Tieres, mit dem man viele Jahre gemeinsam in einem Haushalt gelebt hat, kann für die Zurückgebliebenen sehr schmerzlich sein. 

Den vollständigen Artikel lesen

Erfahrungen mit Bachblüten für Tiere

Erfahrungen mit Bachblüten für Tiere

Immer mehr Tierärzte und Heilpraktiker setzen Bachblüten bei der Behandlung von Tieren ein. Dieser Trend spiegelt sich auch darin wieder, dass auch immer mehr Händler und Webseiten Bachblüten explizit für Tiere anbieten.  

Den vollständigen Artikel lesen

Die Bachblüte Willow bei Tieren und wie sie wirkt

Die Bachblüte Willow bei Tieren und wie sie wirkt

Manche Haustiere sind von Natur aus nicht ganz so lebensfroh wie andere. Während sich die einen über jeden Besuch oder jedes Leckerli freuen, zeigen andere Tiere häufiger die kalte Schulter.  

Den vollständigen Artikel lesen

Anwendung von Bachblüten bei Tieren

Anwendung von Bachblüten bei Tieren

Für die Anwendung von Bachblüten bei Tieren gelten prinzipiell die gleichen Richtlinien, wie sie auch für den Einsatz bei Menschen gelten. Denn ursprünglich wurde die Bachblüten-Therapie schließlich für den Menschen entwickelt, und zwar von ihrem Erfinder und Namensgeber Dr. Edward Bach.  

Den vollständigen Artikel lesen

Für Tiere gegen Aggressionen: Bachblüten helfen!

Für Tiere gegen Aggressionen: Bachblüten helfen!

Aggressionen bei Tieren sind häufig durch seelische oder psychische Leiden bedingt, die man mit Bachblüten behandeln kann.  

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht