Wie lange Bachblüten für Tiere haltbar sind

Wie lange Bachblüten für Tiere haltbar sind

Wie lange sind Bachblüten für Tiere haltbar?

Bachblüten für Tiere sind eigentlich sehr lange haltbar, sofern man ein paar Regeln zur Aufbewahrung beachtet, damit die Bachblüten nicht verderben. Dazu ein paar Hinweise:

1. Bewahren Sie die Bachblüten für Tiere an einem dunklen und kühlen Ort auf

Damit die Bachblüten für Tiere lange haltbar sind, sollte man sie nach Möglichkeit an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahren. Das kann eine Speisekammer, ein Vorratsraum, der Keller oder natürlich auch der Kühlschrank sein. Achten Sie dabei darauf, dass das Fläschchen mit den Bachblüten auch gut verschlossen ist. Wenn Kinder mit im Haushalt leben, sollte man die Fläschchen möglichst unerreichbar für die Kleinen aufbewahren. Zwar kann nichts passieren, wenn ein Kind aus Versehen Bachblüten einnimmt, da diese völlig ungefährlich sind und nicht schaden können. Andererseits ist in Bachblüten oft ein geringer Anteil an Alkohol zur Konservierung enthalten, dessen Einnahme in größeren Mengen für Kinder nicht empfehlenswert ist. Abgesehen davon, dass die Bachblüten für Tiere so wenig Alkohol enthalten, dass man schon mehrere Flaschen trinken müsste, um überhaupt auf einen nennenswerten Alkoholgehalt zu kommen, wäre es auch eine Verschwendung der Tropfen, die ja eigentlich zur Behandlung des Haustieres dienen sollen.

2. Vermeiden Sie den Kontakt mit Speichel

Wie bei allen Bachblüten sollte man auch bei der Gabe von Bachblüten an Tiere darauf achten, mit der Pipette nicht den Speichel zu berühren. Bei manchen Tieren ist das allerdings nur sehr schwer sicherzustellen. Kommt es dennoch mal dazu, dass die Pipette in Kontakt mit Speichel gerät, dann kann dies eine chemische Reaktion mit den Bachblüten auslösen, die sich manchmal in kleinen weißen Flocken zeigt, welche sich in der Flüssigkeit absetzen. Das ist zwar ebenfalls ungefährlich, aber sollte aus hygienischen Gründen vermieden werden. Kommt die Pipette nicht direkt mit Speichel in Berührung, sind die Bachblüten für Tiere sehr lange haltbar.

3. Beachten Sie die Hinweise auf der Packungsbelage

Wer eine individuell erstellte Bachblüten-Mischung verwendet, dem gibt oft auch die mitgelieferte Packungsbeilage wertvolle Tipps und Hinweise zu Aufbewahrung und Lagerung. Am besten hebt man sich die Packungsbeilage (wie bei allen anderen Heilmitteln und Medikamenten auch) gut auf, um im Zweifelsfall noch einmal nachschauen zu können. Manche Anbieter versehen ihre Bachblüten auch mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum. Dieses sollte man jedoch nicht ignorieren, auch wenn das genannte Datum meistens nur eine sehr vage Orientierung bieten kann.

Bachblüten für Tiere sind also bei fachgerechter Aufbewahrung sehr lange haltbar und verderben - sofern man sich an die oben genannten Ratschläge hält - nicht so schnell wie viele andere Heilmittel. Ist man sich unsicher, ob die Bachblüten für Tiere noch gut sind, sollte man sie allerdings nicht mehr verabreichen. Ist die Mischung verdorben, kann sie auch nicht mehr ihre volle Wirkungskraft entfalten und es wäre besser, man bestellte sich ein neues Fläschchen. Doch kommt das in der Realität nur sehr selten vor und nur die wenigsten Menschen werden in diese Situation kommen. Grundsätzlich unterscheidet sich die Aufbewahrung und Haltbarkeit nur wenig von anderen Heilmitteln. Bachblüten verderben wirklich selten und sind in der Regel ausgesprochen lange haltbar.

 

Teilen


Persönliche Bachblueten mischung

Persönliche Bachblütenmischung für Tiere:

  • Stress und Anspannung verringern
  • Angstsymptome behandeln
  • Verbessertes Sozialverhalten
  • Dominantes Verhalten ändern
Entdecken Sie, wie die Bachblüten für Tiere helfen kann
Marie Pure

Weitere Artikel


Ritalin für Tiere und mögliche Alternativen

Ritalin für Tiere und mögliche Alternativen

Bei schweren Aufmerksamkeitsstörungen und Hyperaktivität wird Ritalin auch gelegentlich Tieren verschrieben.  

Den vollständigen Artikel lesen

Gegen Angst von Tieren helfen Bachblüten

Gegen Angst von Tieren helfen Bachblüten

Bachblüten helfen gegen die Angst von Tieren. Gerade wenn es sich um Haustiere wie Hunde oder Katzen handelt ist es für die meisten Herrchen oder Frauchen eine ziemliche Belastung, wenn ihr Tier unter Ängsten und Angstzuständen leidet.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten-Therapie für Tiere: Gut zu wissen

Bachblüten-Therapie für Tiere: Gut zu wissen

Die Bachblüten-Therapie gibt es inzwischen auch für Tiere. Das ist eine gute Nachricht für alle Haustierbesitzer und Tierliebhaber, denn unsere vierbeinigen Freunde können auch von den Vorteilen der schonenden und ganzheitlichen Behandlung der Bachblüten profitieren.

Den vollständigen Artikel lesen

Die Bedeutung der Bachblüte Clematis für Tiere

Die Bedeutung der Bachblüte Clematis für Tiere

Die Bachblüte Clematis (Waldrebe) wird bei Menschen und Tieren bei vielen emotionalen und psychischen Problemen eingesetzt.  

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten helfen beim Verlust eines lieben Tieres

Bachblüten helfen beim Verlust eines lieben Tieres

Der Verlust eines lieben Tieres, mit dem man viele Jahre gemeinsam in einem Haushalt gelebt hat, kann für die Zurückgebliebenen sehr schmerzlich sein. 

Den vollständigen Artikel lesen

Die Bachblüte Willow bei Tieren und wie sie wirkt

Die Bachblüte Willow bei Tieren und wie sie wirkt

Manche Haustiere sind von Natur aus nicht ganz so lebensfroh wie andere. Während sich die einen über jeden Besuch oder jedes Leckerli freuen, zeigen andere Tiere häufiger die kalte Schulter.  

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man bei Tieren Depressionen lindern kann

Wie man bei Tieren Depressionen lindern kann

Tiere können auch unter Depressionen leiden. Dabei zeigen sich Depressionen bei Tieren meist in Verhaltensauffälligkeiten.  

Den vollständigen Artikel lesen

Anwendung von Bachblüten bei Tieren

Anwendung von Bachblüten bei Tieren

Für die Anwendung von Bachblüten bei Tieren gelten prinzipiell die gleichen Richtlinien, wie sie auch für den Einsatz bei Menschen gelten. Denn ursprünglich wurde die Bachblüten-Therapie schließlich für den Menschen entwickelt, und zwar von ihrem Erfinder und Namensgeber Dr. Edward Bach.  

Den vollständigen Artikel lesen

Die Bachblüte Aspen und ihre Wirkung bei Tieren

Die Bachblüte Aspen und ihre Wirkung bei Tieren

Man setzt die Bachblüte Aspen (zu Deutsch: Espe) bei Tieren ein, wenn diese besonders ängstlich sind, sich vor vielen Dingen fürchten oder manchmal gar in Panik geraten.  

Den vollständigen Artikel lesen

Für Tiere gegen Aggressionen: Bachblüten helfen!

Für Tiere gegen Aggressionen: Bachblüten helfen!

Aggressionen bei Tieren sind häufig durch seelische oder psychische Leiden bedingt, die man mit Bachblüten behandeln kann.  

Den vollständigen Artikel lesen